Wir fördern Forschende, die die Welt der Wissenschaft verändern. Wir stiften Wissen. Seit mehr als 60 Jahren.

Wir fördern in vier Profilbereichen

Hand mit Kompass

Exploration 

Mit unkonventionellen Ideen und experimentellen Ansätzen in bislang unerschlossene Bereiche der Forschungspraxis vorstoßen

Mehr erfahren
humanoider Kopf einer Maschine

Gesellschaftliche Transformationen

Mit Forschung das Wissen über Transformationen erweitern und gemeinsam mit gesellschaftlichen Akteur:innen Handlungsmöglichkeiten entwickeln

Mehr erfahren
Bücherstapel

Wissen über Wissen 

Das Wissenschaftssystem kritisch erforschen und reflektieren, um positive Veränderung anzustoßen, etwa in Fragen von Karrierewegen, Governance, Forschung und Lehre

Mehr erfahren
Schachfigur "Pferd"

zukunft.niedersachsen

Förderprogramm für
Forschung und Lehre in Niedersachsen

Mehr erfahren
Hand an Matratzenberg

Kreislaufwirtschaft – Neues Leben für alte Matratzen 

  • Öffentliche Veranstaltung
  • Herrenhäuser Forum
  • Mit Livestream

15. Aug. 2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

CO2-Zertifikate – Ablasshandel oder effektive Werkzeuge?

Mehr erfahren
Das Bild zeugt kleine Geldberge, aus denen Pflanzen wachsen.
  • Fachveranstaltung
  • Symposium

20. Aug. 2024, 12:00 Uhr - 22. Aug. 2024, 13:00 Uhr

Status Symposium "Innovative Approaches to Antiviral Drug Development"

Mehr erfahren
The funding initiative "Innovative approaches in antiviral drug development" builds a bridge between high-risk basic research and practical application. (Design: Freepik http://www.freepik.com)
  • Öffentliche Veranstaltung
  • Herrenhäuser Gespräch
  • Mit Livestream

28. Aug. 2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

"So stürmisch meine Seele" - Was uns der wilde Goethe erzählt

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das berühmte Gemälde "Goethe in der römischen Campagna" von J.W. Tischbein. Goethe, mit Hut und im weißen Reisemantel sitzt auf einem efeuumrankten, antiken Ruinenfragment, neben ihm ein antikes Relief.
Illustration: Mann mit Laborbrille und Lupe blickt auf ein Modell der Erde
kurz informiert 17. Juli 2024

Die Erde als System begreifen: 10 Mio. Euro für Neuausrichtung und Vernetzung

Die Erdsystemwissenschaften betrachten die Welt als komplexes System. Phänomene wie der Klimawandel sind in dieser Sichtweise das Ergebnis von Wechselwirkungen, deren Zusammenspiel die Erdsystemwissenschaften erforschen. Um diesen Leitgedanken in Forschung und Lehre zu etablieren, hat die VolkswagenStiftung rd. 10 Mio. Euro für sechs Juniorprofessuren bewilligt.

zwei Frauen vor einer rosafarbenen Wand
Interview 16. Juli 2024

Eine Kunst für sich — Chancen und Risiken transdisziplinärer Forschung

Ist es eine gute Idee, wenn Forschende mit Stakeholdern aus anderen Bereichen der Gesellschaft zusammenarbeiten? Ein Gespräch über transdisziplinäre Forschung zwischen der Berliner Mobilitätsforscherin Sophia Becker und Henrike Hartmann, stellvertretende Generalsekretärin der VolkswagenStiftung, moderiert von der Wissenschaftsjournalistin Christine Prußky.