Veranstaltungskalender

Andrea Welte berichtet bei Herrenhausen Late über Herausforderungen und Sternstunden ihres Projekts ImproKultur (Foto: Isabel Winarsch für VolkswagenStiftung).
Weltweit verschärft die Corona-Pandemie Not und Armut. Wie steht es in solchen Krisenzeiten um internationale Solidarität und globale Gerechtigkeit? (Foto: LightField Studios - stock.adobe.com)
Die EU bröckelt: Der Brexit, Nationalismus und eine überbordenden EU-Bürokratie nagen an der Akzeptanz des Staatenbundes. (Foto: Rawf8 stock-adobe.com)
Die VolkswagenStiftung möchte dazu beitragen, dem suchenden Scheitern seinen Platz im Wissenschaftsbetrieb zu geben. Welche Förderinstrumente sich dafür eignen, diskutieren Expert(inn)en auf dem Symposium (Foto: Faith Photography-stock.adobe.com)
Janez Lawson (fünfte von links) war die erste Afro-Amerikanerin, die ein technisches Aufgabengebiet im Strahlantriebslabor der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA innehatte.  Foto: NASA / Public domain (1953)
Der "höchste Slum der Welt": Das als Sitz einer Großbank geplante und nur im Rohbau fertiggestellte Centro Financiero Confinanzas in Caracas, Venezuela, wurde zeitweise von Hausbesetzern aus Armenvierteln bewohnt. (Foto: Saúl Briceño via Wikimedia
Corona als Ende der Gleichberechtigung? Soziologen befürchten eine Renaissance traditioneller Rollenbilder. (Foto: Sebastian - stock-adobe.com)