Aktuelles

Ab sofort nutzt die Stiftung mit der Open Researcher and Contributor iD (ORCID iD) eine eindeutige Identifizierungskennung, um namensgleiche Wissenschaftler:innen zu unterscheiden und Forschungsoutputs aus geförderten Projekten nachzuverfolgen.

Das Bundeskabinett und die niedersächsische Landesregierung haben sechs neue Mitglieder in das oberste Entscheidungsgremium der VolkswagenStiftung, Deutschlands größter privater Wissenschaftsförderin, berufen.

Mit der Förderinitiative möchte die VolkswagenStiftung einen Perspektivwechsel initiieren: von der Armutsforschung auf Facetten des Phänomens Reichtum. Der Fokus der ersten Ausschreibung "(Re-)Produktion von Reichtum" liegt auf der Genese von Reichtum. Erste Stichtage: 25. Mai und 5. Juli 2022

Deutschlands größte private Wissenschaftsförderin geht mit einem neuem Förderkonzept in ihr Jubiläumsjahr – und lädt am 1. Oktober 2022 zum großen "Fest der Wissenschaft" ins Schloss Herrenhausen in Hannover.

Die Neurowissenschaftlerin Sarah McCann will biomedizinische Forschung hochwertiger und reproduzierbarer machen. Die VolkswagenStiftung fördert ihr Projekt als Pioniervorhaben im neuen Profilbereich "Wissen über Wissen".

Mit dem Förderangebot unterstützt die VolkswagenStiftung eine breit aufgestellte Virologie und Wirkstoffforschung an deutschen Universitäten und fördert hochinnovative Forschungsansätze mit erkennbarem Translationspotenzial. Nächster Stichtag: 17.02.2022.

Im Profilbereich "Wissen über Wissen" öffnen neue Förderangebote Räume zur Reflexion: Antje Tepperwien und Johanna Brumberg erläutern, wie die Stiftung dazu beitragen will, die Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre zu verbessern.

Freigeist-Fellow Matthias Beyer und sein Team bringen mit einem vielseitigen Videoprojekt nicht nur dem wissenschaftlichen Nachwuchs ihren Forschungsalltag in Costa Rica nahe.

Symposium "Wissenschaftsforschung im Fokus" als Auftaktveranstaltung zum neuen Förderangebot "Forschung über Wissenschaft" – Wissenschaftler:innen sind aufgerufen, sich bis zum 31. März 2022 mit einem Abstract um einen Impuls-Beitrag auf der Veranstaltung zu bewerben.