Zusatzleistungen und Weiterbildung

Die VolkswagenStiftung bietet ihren Bewilligungsempfängerinnen und Bewilligungsempfängern abhängig von der jeweiligen Initiative und von den individuellen Gegebenheiten zusätzliche Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die von der Stiftung gefördert werden oder wurden, haben die Möglichkeit, zusätzliche Mittel zu beantragen, um geflohene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ihren Forschungskontext einzubinden.

Die VolkswagenStiftung fördert Maßnahmen zur Verbesserung der Wissenschaftskommunikation und des Wissenstransfers. Das Angebot richtet sich an Antragstellerinnen und Antragsteller sowie Bewilligungsempfängerinnen und Bewilligungsempfänger, die sich aktuell in der Förderung durch die Stiftung befinden.

Mit dem Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Wissenschaft bietet die VolkswagenStiftung bei ihren personengebundenen Ausschreibungen (z.B. Fellowships) zusätzliche Förderinstrumente an.

Die VolkswagenStiftung bietet stiftungsgeförderten Forscherinnen und Forschern exklusive Seminare an, die Sie auf die Kommunikation mit Medien, Laien und anderen Bezugsgruppen vorbereiten.

Diese Workshopreihe des Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) richtet sich an wissenschaftliche Nachwuchsführungskräfte (Postdocs, Juniorprofessuren, kürzlich Berufene u.ä.), die durch die VolkswagenStiftung gefördert werden.