Tagung "Deutsch in der Wissenschaft" vom 10. bis 12. Januar 2011 in Tutzing

Derzeit keine offene Ausschreibung

Vom 10. bis 12. Januar 2011 fand in Zusammenarbeit mit der VolkswagenStiftung eine Tagung zum Thema "Deutsch in der Wissenschaft" an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing statt. Den Eröffnungsvortrag hielt Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert

In der Veranstaltung wurde zum einen die Bedeutung des Deutschen als Wissenschaftssprache in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, aber auch den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften diskutiert. Ziel war es zum anderen, dieses Thema als Anliegen der Sprachpolitik voranzubringen. Die VolkswagenStiftung förderte das Kolloquium zur Rolle des Deutschen in der Wissenschaft und zu den Chancen wissenschaftlicher Mehrsprachigkeit im Rahmen ihrer Förderinitiative "Deutsch plus – Wissenschaft ist mehrsprachig". Initiatoren der Tagung sind Prof. Dr. Hans Joachim Meyer, Prof. Dr. Konrad Ehlich, die VolkswagenStiftung und die Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

Das Programm zur Tagung finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie bei
Dr. Thomas Brunotte
Telefon: 0511 8381 297
E-Mail: brunotte(at)volkswagenstiftung.de