Profilbereich Gesellschaftliche Transformationen

humanoider Kopf einer Maschine

In diesem Profilbereich fördert die Stiftung Forschung, die mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung Wissensbestände zu Transformationsprozessen erweitert und kritisch reflektiert. Wir wollen besser verstehen lernen, wie Transformationsprozesse ablaufen und welche Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten die Wissenschaft dabei hat. Wir ermutigen die Forschenden, Akteure außerhalb der Wissenschaft an ihren Projekten zu beteiligen, etwa durch partizipative Forschung oder gemeinsame Wissenschaftskommunikation. Im Ergebnis trägt der Profilbereich dazu bei, wichtige Zukunftsfragen durch faktenbasierte wissenschaftliche Erkenntnis zu antizipieren und gleichzeitig Optionen für gesellschaftliches Handeln zu entwickeln.

Der Profilbereich "Gesellschaftliche Transformationen" soll

  • Themen von "übermorgen" unter Einbindung verschiedener Stakeholder identifizieren.
  • Transformationsherausforderungen analysieren und identifizieren. Forschungsideen fördern, die konkrete Transformationen explorieren und Handlungsoptionen aufzeigen.
  • Transformationsprozesse verstehen und den Beitrag der Wissenschaft für den Prozess explorieren.
  • Rahmenbedingungen für Transformationsprozesse schaffen und Forscher:innen ermutigen, den Transfer ihrer Forschung in gesellschaftliche Strukturen mitzudenken.

Aktuelle Förderangebote im Profilbereich "Gesellschaftliche Transformationen"

  • Keine Antragstellung möglich

    Herausforderungen und Potenziale für Europa: Intergenerationelle Zukünfte

    Die Ausschreibung richtet sich an internationale Forschungsgruppen aus den Gesellschafts-, Kultur- und Geisteswissenschaften.

    Mehr erfahren
    • Fachgebiete: Gesellschafts-, Kultur- und Geisteswissenschaften, Kooperation möglich mit Natur-, Lebens-, Daten-, Technologiewissenschaften
    • Art der Förderung: Internationale Forschungsprojekte und Sommerschulen
  • Eine neue Ausschreibung ist für Frühjahr 2023 geplant

    Perspektiven auf Reichtum: Die (Re-)Produktion von Reichtum

    Die Ausschreibung richtet sich an (inter-)nationale Forschungsgruppen, dabei sind inter- und transdisziplinäre Teams möglich.

    Mehr erfahren
    • Fachgebiete: Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften (Federführung), Kooperation mit Natur-, Lebens-, Daten- und Technikwissenschaften möglich
    • Art der Förderung: Kooperationsprojekte (intl. und national); (inter-)nationale Sommerschulen
  • 08. Feb. 2023: Online-Sprechstunde zum Förderangebot | 21. Feb. 2023: Online-Sprechstunde zum Förderangebot

    Pioniervorhaben zu "Gesellschaftliche Transformationen"

    Das Förderangebot richtet sich an promovierte Wissenschaftler:innen an deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen, die Forschungsprojekte entwickeln, aus denen Transformationswissen hervorgeht.

    Mehr erfahren
    • Fachgebiet: alle Fachgebiete
    • Förderart: inter- und transdisziplinäre sowie (inter)nationale Forschungsprojekte
  • 01. Mär 2023 um 22:00 MEZ

    Zirkularität mit recycelten und biogenen Rohstoffen

    Gefördert werden interdisziplinäre Projektteams von zwei bis drei Antragstellenden, die originelle und praxisrelevante Forschung zum Schließen von Rohstoff-Produkt-Kreisläufen durchführen.

    Mehr erfahren
    • Fachgebiete: Natur- und Ingenieurwissenschaften
    • Art der Förderung: Forschungsprojekte