Aktuelles

In einem Forschungsprojekt sollen ein Modell und Messmethoden zur Bewertung von Texten entwickelt werden – Mitmachen via MIT.Blog erwünscht

Dr. Laura Ewell entwickelt als Freigeist-Fellow eine neue Technik, mit deren Hilfe einzelne Nervenzelltypen dem Verhalten zugeordnet werden könnten. Wir sprachen mit ihr über das Forschungsprojekt, das Fellowship-Programm und was sie als Wissenschaftlerin und Freigeist antreibt (in englischer Sprache).

 

Das Forschungsprojekt "Experimental Concert Research" untersucht, was ein klassisches Konzert ausmacht und welches Erlebnispotenzial es bietet. Die VolkswagenStiftung fördert das internationale und interdisziplinäre Projekt mit rund 1,3 Mio. Euro.

Das Losglück entscheidet in der Förderinitiative "Experiment!" erstmals über Förderung gewagter Forschungsideen. Die VolkswagenStiftung betritt mit diesem Verfahren in der Förderlandschaft Neuland.

Die Geschichte der Bestände der ethnografischen Sammlungen in Hannover, Göttingen, Oldenburg, Hildesheim und Braunschweig steht in den nächsten drei Jahren im Fokus eines großen Verbundprojekts.

Die Shortlist zum diesjährigen Hochschulpreis für exzellente Lehre steht fest: Vier Universitäten und drei Fachhochschulen sind mit ihren Konzepten in der engeren Wahl für die Auszeichnung.

Die US-Kommunikationsexpertin Dominique Brossard plädiert dafür, bei der Vermittlung wissenschaftlicher Themen den Deutungsrahmen und die Emotionen der jeweiligen Zielgruppe stärker zu berücksichtigen. – Ein Beitrag zum Themenschwerpunkt "Wissenschaft und Gesellschaft" der VolkswagenStiftung.

Lassen sich auch in Zeiten nervöser und häufig oberflächlicher Kommunikation noch "gute" Gespräche führen? Die Podiumsgäste beim 50. Herrenhäuser Gespräch "Wir müssen reden: Über Kommunikation und Debattenkultur" am 3. Mai 2018 haben es bewiesen: Sie debattierten über Debattenstile. Nachzulesen im Veranstaltungsbericht mit Fotos des Abends.

Zehn bis fünfzehn "Freigeister" wählt das Kuratorium der Stiftung pro Jahr aus: Diese exzellenten jungen Forscherinnen und Forscher bringen den Mut zu außergewöhnlichen Perspektiven mit und sind bereit, sich auf wirklich neues Forschungsterrain zu wagen. Was ist auf dem Weg zu einem erfolgreichen Antrag um ein Freigeist-Fellowship zu beachten? Dazu geben Dr. Johanna Brumberg und Dr. Oliver Grewe, Förderreferenten der Initiative, im zweiten Teil unseres Interviews Auskunft.