Aktuelles

Der Gesprächskreis "Stiftungen und demokratische Öffentlichkeit" lädt am 19. April 2012 nach Berlin ein, um sich mit Stiftungsvertretern über das Thema "Medienpolitik und gemeinnützige Förderung von Qualitätsjournalismus" auszutauschen.
Das "Friedrich C. Luft" Clinical Scientist-Pilotprogramm an der Charité ist Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen".
Wissenschaftler aus Aachen, Mailand und Berlin haben herausgefunden, wie wir unterschiedlich starke Gerüche wahrnehmen. Doch nicht nur das: Ihre neu entwickelte Methode könnte langfristig auch hilfreich bei der Diagnose von Alzheimer oder Parkinson sein.
Das Deutsche Literaturarchiv Marbach richtet ein Promotionskolleg zur Erschließung der Verlagsarchive von Suhrkamp und Insel ein. Die VolkswagenStiftung unterstützt das Vorhaben mit 950.000 Euro.
Die erste Herrenhäuser Konferenz der VolkswagenStiftung zum Thema "Downscaling Science" findet vom 12. bis 14. Dezember 2012 im neuen Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover statt. Melden Sie sich jetzt an!
Das neu zusammengesetzte Kuratorium der VolkswagenStiftung traf sich anlässlich des 50. Jubiläums in Berlin zu seiner ersten Sitzung des Jahres. Wir möchten Ihnen die sieben neuen Kuratorinnen und Kuratoren kurz vorstellen.
Am 15. und 16. März 2012 feierte die VolkswagenStiftung ihr 50. Jubiläum. Viele Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Stiftungswesen waren der Einladung gefolgt, u.a. Bundesforschungsministerin Annette Schavan.
Forscherteams der LMU München, der Technischen Universität München und der Ohio University können erstmalig mithilfe der DNA-Origami-Methode die optischen Eigenschaften von künstlich erzeugten Metaflüssigkeiten beeinflussen.
Nach Berlin, Kiel, Regensburg und Leipzig wird es jetzt auch in Hannover an der Medizinischen Hochschule Therapieangebote zur Prävention von Kindesmissbrauch geben.