Volkswagen Stifung

Newsletter

Ausgabe 02/2017

»Liebe Leserin, lieber Leser,

Kurzentschlossene können sich noch anmelden für das Herrenhäuser Symposium "Umbruch durch Migration? Ein Neustart für die Selbstreflexion in Wissenschaft und Demokratie" am 16. und 17. März 2017 in Hannover. Lesen Sie dazu auch die beiden Interviews, die wir mit zwei Mitwirkenden dieser Fachtagung geführt haben: der Philosophin Prof. Dr. Claudia Bickmann und der Germanistin Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne. Programm und Anmeldung unter www.volkswagenstiftung.de/hsmigration17.

Das Team Kommunikation

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Dann nutzen Sie bitte folgenden Link: www.volkswagenstiftung.de/newsletter.

Aktuelles

Migration: "Mit dem Gefühl der Bedrohung wächst die Abwehr"

Interview mit der Philosophie-Professorin Claudia Bickmann anlässlich des Herrenhäuser Symposiums "Umbruch durch Migration – ein Neustart für Wissenschaft und Demokratie" vom 16.-17. März 2017 in Hannover.

Migration: "Wir werden viele Flüchtlinge an Hochschulen integrieren"

Interview mit Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Leiterin der Abteilung Interkulturelle Germanistik an der Universität Göttingen, zum Herrenhäuser Symposium "Umbruch durch Migration" vom 16.-17. März 2017 in Hannover.

Stiftung unterstützt geflohene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Derzeit von der VolkswagenStiftung Geförderte können zusätzliche Mittel beantragen, um geflohene Forscher(innen) in ihr Projekt zu integrieren.

Netzwerken für die Gesundheit – Ghanaischer Wissenschaftler spricht mit Merkel über vernachlässigte Tropenkrankheiten

Dr. John Amuasi, erster Direktor des African Research Network on Neglected Tropical Diseases, ist heute auf dem 3. Internationalen Deutschlandforum zu Gast und spricht mit der Kanzlerin über seine Forschung und die Herausforderungen für Afrika im Umgang mit vernachlässigten Tropenkrankheiten.

Insel im Nachrichtenstrom – Herrenhausen Late macht Trumps Wahlkampf zum Thema

Wie sind die USA an Donald Trump als Präsidenten geraten? Ist es an der Zeit, nach Fehlern im Wahlsystem zu suchen? Was muss und was kann eine Demokratie aushalten?

Aktuelle Ausschreibung unterstützt Doktoranden-Ausbildung in der Region Mittelasien/Kaukasus

Die VolkswagenStiftung fördert ausgewählte Universitäten in Zentralasien und dem Süd-Kaukasus, die in Zusammenarbeit mit Partner-Hochschulen in Deutschland eine strukturierte Doktorandenausbildung aufbauen möchten. Das Angebot richtet sich an Fakultäten und Fachbereiche aller Disziplinen. Stichtag: 1. Juni 2017.
Weitere Nachrichten finden Sie unter Aktuelles.

Termine

28. Februar 2017

Die Nation schaut in die Röhre - Fernsehen in der BRD und der DDR

65 Jahre deutsche Fernsehgeschichte in BRD und DDR: Im Forum für Zeitgeschehen am 28. Februar in Hannover richten Expert(inn)en die Blicke zurück und nach vorn.
02. März 2017

Wie entsteht Vertrauen? - Unsere Sehnsucht nach Gewissheit

Woher kommt die Gewissheit, wenn den Eliten zunehmend misstraut wird? Wie Vertrauen erzeugt wird, ist das Thema des Herrenhäuser Gesprächs am 2. März 2017 in Hannover.
15. März 2017

Bürgerpflicht? Wer warum (nicht) wählt.

Freie Wahlen als Bürgerrecht und Bürgerpflicht diskutieren Expert(inn)en am 15. März in Hannover.
16. März 2017

Deutschland: Umbruch durch Migration?

Die aktuellen Migrationsbewegungen stellen die deutsche Gesellschaft vor völlig neue Herausforderungen. Die Wissenschaft auch? Ob hier ein Neustart nötig ist, diskutieren Experten vom 16.-17. März 2017 in Hannover.
16. März 2017

Zuwanderung - Eine Herausforderung für Politik und Gesellschaft

Erst herrschte Hilfsbereitschaft. Inzwischen aber wird Protest laut. Wie können die Deutschen die Herausforderung der Migration meistern? Eine Diskussion in Hannover am 16. März 2017.
08. Mai 2017

The Long End of the First World War: Ruptures, Continuities and Memories

The symposium "The Long End of the First World War", taking place in Hanover, May 8-10, 2017, focuses on the relation between global and social history. 
31. Mai 2017

Society through the Lens of the Digital

Experts will discuss how the humanities and social sciences deal with the social challenges of digitization at the Herrenhausen Conference in Hanover from May 31 till June 2, 2017.
28. Juni 2017

Workers of the World

New empirical approaches of labour studies in different world regions are the center of a symposium in Hanover in June 2017.
27. November 2017

Dangerous Landscapes - Re-Thinking Environmental Risk in Low-Income Communities

Travel Grants available! The Herrenhausen Conference on November 27-29, 2017 is an interdisciplinary platform for developing risk reduction strategies for low-income communities threatened by natural hazards.
Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Neues aus den Veranstaltungen und Förderungen der Stiftung finden Sie auch unter www.facebook.com/volkswagenstiftung und unter https://twitter.com/VolkswagenSt (@volkswagenst). Schauen Sie doch mal vorbei!

© 2017 by VolkswagenStiftung - Impressum
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn auf der Website www.volkswagenstiftung.de abonniert haben oder um die Aufnahme in den Verteiler gebeten haben. Hier können Sie den Newsletter abbestellen oder die Einstellungen ändern.