Volkswagen Stifung

Newsletter

Ausgabe 04/2017

»Liebe Leserin, lieber Leser,

eine zukunftsfähige Gesellschaft ohne eine am Gemeinwohl orientierte und unabhängig arbeitende Forschung? Undenkbar! Daher unterstützt die VolkswagenStiftung den "March for Science Germany", bei dem sich am 22. April 2017 viele Menschen in zwölf deutschen Städten versammeln, um für den weltweiten Wert von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren. Insgesamt beteiligen sich global hunderttausende an etwa 400 Orten am "March for Science".  

Das Team Kommunikation

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Dann nutzen Sie bitte folgenden Link: www.volkswagenstiftung.de/newsletter.

Aktuelles

Jetzt für Förderpreis "Opus Primum" bewerben

Bis zum 15. August 2017 können Verlage bis zu drei Titel für die Auszeichnung als beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation des Jahres einreichen.

Mitmachen, Anfassen, Fragen stellen: flux – der Niedersächsische Forschungstag 2017

Am 6. Mai 2017 von 11 bis 19 Uhr präsentiert sich in Hannover erstmalig Spitzenforschung aus ganz Niedersachsen einer breiten Öffentlichkeit: mit Kurzvorträgen, persönlichen Gesprächen mit dem Publikum und einem bunten Rahmenprogramm, u.a. mit den KiKA-Stars Checker Can und Checker Tobi.

1968 – Neue Blicke auf ein Schlüsseljahr und seinen globalen Kontext

Aus der Distanz eines halben Jahrhunderts wollen Wissenschaftler(innen) am Deutschen Literaturarchiv Marbach ein neues Verständnis von "1968" und seinem Kontext gewinnen. Durch die Vernetzung mit komplementären globalen Archivbeständen sollen der Blick geweitet und die internationalen ideengeschichtlichen Dimensionen sichtbar werden.

Biokraftstoff aus Hefen? Lichtenberg-Professor Martin Grininger braut Fettsäuren aus Zucker

Den Professoren Dr. Martin Grininger und Dr. Eckhard Boles von der Goethe-Universität Frankfurt ist es mit ihren Arbeitsgruppen gelungen, kurzkettige Fettsäuren mithilfe von Hefen aus Zucker oder zuckerhaltigen Abfällen herzustellen. Der Prozess ähnelt dem Bierbrauen und könnte neue Herstellungswege für Biokraftstoffe eröffnen.

Evolution von Viren erforschen: Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur

Für seine Forschung an der Evolution von Viren im Zusammenhang mit Impfungen fördert die VolkswagenStiftung den Virologen Prof. Dr. Benedikt Kaufer mit einer Lichtenberg-Professur über vier Jahre und mit rund 1 Mio. Euro.
Weitere Nachrichten finden Sie unter Aktuelles.

Termine

04. Mai 2017

Die Kunst und das Digitale

Digitale Phänomene verändern die Gesellschaft rasanter als es die Kunst jemals konnte. Was wird nun aus der Kunst werden? - Herrenhäuser Gespräch am 4. Mai 2017 in Hannover.
06. Mai 2017

Niedersächsischer Forschungstag 2017

Auf dem ersten Niedersächsischen Forschungstag am 6. Mai in Hannover präsentieren sich die Spitzenforscher(innen) des Bundeslandes mit ihren Themen der Öffentlichkeit in einer großen Ausstellung, in Vorträgen und weiteren interaktiven Formaten für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei!
08. Mai 2017

The Long End of the First World War: Ruptures, Continuities and Memories

The symposium "The Long End of the First World War", taking place in Hanover, May 8-10, 2017, focuses on the relation between global and social history. 
17. Mai 2017

Tierisch lecker? Richtig füttern und futtern!

Wie füttern wir Tiere - und was ist eigentlich gesund für sie? Josef Kamphues von der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover berichtet bei Herrenhausen Late am 17. Mai von seinen Erfahrungen.
31. Mai 2017

Society through the Lens of the Digital

Experts will discuss how the humanities and social sciences deal with the social challenges of digitization at the Herrenhausen Conference in Hanover from May 31 till June 2, 2017.
28. Juni 2017

Workers of the World

New empirical approaches of labour studies in different world regions are the center of a symposium in Hanover in June 2017.
27. November 2017

Dangerous Landscapes - Re-Thinking Environmental Risk in Low-Income Communities

The Herrenhausen Conference on November 27-29, 2017 is an interdisciplinary platform for developing risk reduction strategies for low-income communities threatened by natural hazards.
Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Neues aus den Veranstaltungen und Förderungen der Stiftung finden Sie auch unter www.facebook.com/volkswagenstiftung und unter https://twitter.com/VolkswagenSt (@volkswagenst). Schauen Sie doch mal vorbei!

© 2017 by VolkswagenStiftung - Impressum
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn auf der Website www.volkswagenstiftung.de abonniert haben oder um die Aufnahme in den Verteiler gebeten haben. Hier können Sie den Newsletter abbestellen oder die Einstellungen ändern.