Volkswagen Stifung

Newsletter

Ausgabe 03/2017

»Liebe Leserin, lieber Leser,

Nachwuchswissenschaftler(innen) aufgepasst: Für derzeit von der VolkswagenStiftung geförderte Nachwuchsführungskräfte (Postdocs, Juniorprofessuren, kürzlich Berufene u. ä.) beginnt im Herbst eine neue Runde der Workshop-Reihe "Professionals in Science". Und: Promovierende, Postdocs und andere Nachwuchswissenschaftler(innen), die sich mit den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen befassen und von der Stiftung gefördert werden, können sich für das "UNLEASH Innovation Lab" bewerben, das vom 13. bis 21. August 2017 in Kopenhagen und Aarhus stattfindet.

Das Team Kommunikation

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Dann nutzen Sie bitte folgenden Link: www.volkswagenstiftung.de/newsletter.

Aktuelles

Mitmachen, Anfassen, Fragen stellen: flux – der Niedersächsische Forschungstag 2017

Am 6. Mai 2017 von 11 bis 19 Uhr präsentiert sich in Hannover erstmalig Spitzenforschung aus ganz Niedersachsen einer breiten Öffentlichkeit: mit Kurzvorträgen, persönlichen Gesprächen mit dem Publikum und einem bunten Rahmenprogramm, u.a. mit den KiKA-Stars Checker Can und Checker Tobi.

Digitale Verfahren in den Geisteswissenschaften: Mit 'Mixed Methods' in die Zukunft?

Insgesamt rund 4,4 Millionen Euro stellt die VolkswagenStiftung für neun kooperative Projekte zur Verfügung, die qualitativ-hermeneutische und digitale Verfahren kombinieren.

UNLEASH Innovation Lab 2017: VolkswagenStiftung unterstützt Nachwuchswissenschaftler(innen)

Jetzt bewerben: Vom 13. bis 21. August 2017 bringt die Initiative UNLEASH junge Talente aus Wissenschaft, Technik und Wirtschaft zusammen, die zu Themen rund um die SDGs der Vereinten Nationen arbeiten. Die VolkswagenStiftung ist Partnerin der Initiative und ruft von ihr geförderte Nachwuchswissenschaftler(innen) zur Teilnahme auf.

Professionals in Science: Workshop-Reihe für Geförderte der VolkswagenStiftung

Wissenschaftliche Nachwuchsführungskräfte (Postdocs, Juniorprofessuren, kürzlich Berufene u.ä.), die von der Stiftung gefördert werden, können sich jetzt für die nächste Runde der Führungskräfte-Reihe bewerben.

Wie schaffen wir das? - Zuwanderung als Herausforderung und Chance

In der Flüchtlingsfrage regieren oft "gefühlte Fakten", Protest und Idealismus. Doch wir brauchen Antworten: Wie lässt sich mit Zuwanderung umgehen?

Stresshormon bei Geflüchteten erhöht: Forscher untersuchten Cortisolspiegel

Welche Auswirkungen haben die traumatischen Erlebnisse vor, während und nach einer Flucht? Marburger Forscher(innen) maßen Stresshormon-Konzentrationen bei Migranten, die Rückschlüsse auf die mögliche Entwicklung stressbedingter Erkrankungen zulassen.

Paul Ehrlich-Nachwuchspreis 2017 für Freigeist-Fellow Volker Busskamp

Dr. Volker Busskamp (TU Dresden) wurde für seinen Beitrag zur Gentherapie der Retinitis pigmentosa und für die Entwicklung künstlicher Nervenzell-Schaltkreise ausgezeichnet. Nobelpreisträger Prof. Dr. Harald zur Hausen überreichte den renommierten, mit 60.000 Euro dotierten Preis für biomedizinische Forschung am 14. März in der Frankfurter Paulskirche.

Das Zwergkrokodil aus dem Harz: Fossilien lassen auf neue Gattung schließen

Ein Forscherteam des Landesmuseums Hannover und des Museums für Naturkunde Berlin hat eine neue Gattung und Art in der Vorfahrengruppe der modernen Krokodile beschrieben: Der Knoetschkesuchus lebte auf einer Insel im Jurameer im heutigen Harzvorland.
Weitere Nachrichten finden Sie unter Aktuelles.

Termine

05. April 2017

Schöner leben als Cyborg?

Mit Prothesen und Implantaten optimieren Mediziner Menschen. Aber ist solcher Fortschritt wünschenswert? - Diskussion am 5. April 2017 in Hannover.
04. Mai 2017

Die Kunst und das Digitale

Digitale Phänomene verändern die Gesellschaft rasanter als es die Kunst jemals konnte. Was wird nun aus der Kunst werden? - Herrenhäuser Gespräch am 4. Mai 2017 in Hannover.
06. Mai 2017

Niedersächsischer Forschungstag 2017

Auf dem ersten Niedersächsischen Forschungstag am 6. Mai in Hannover präsentieren sich die Spitzenforscher(innen) des Bundeslandes mit ihren Themen der Öffentlichkeit in einer großen Ausstellung, in Vorträgen und weiteren interaktiven Formaten für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei!
08. Mai 2017

The Long End of the First World War: Ruptures, Continuities and Memories

The symposium "The Long End of the First World War", taking place in Hanover, May 8-10, 2017, focuses on the relation between global and social history. 
31. Mai 2017

Society through the Lens of the Digital

Experts will discuss how the humanities and social sciences deal with the social challenges of digitization at the Herrenhausen Conference in Hanover from May 31 till June 2, 2017.
28. Juni 2017

Workers of the World

New empirical approaches of labour studies in different world regions are the center of a symposium in Hanover in June 2017.
27. November 2017

Dangerous Landscapes - Re-Thinking Environmental Risk in Low-Income Communities

Travel Grants available! The Herrenhausen Conference on November 27-29, 2017 is an interdisciplinary platform for developing risk reduction strategies for low-income communities threatened by natural hazards.
Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Neues aus den Veranstaltungen und Förderungen der Stiftung finden Sie auch unter www.facebook.com/volkswagenstiftung und unter https://twitter.com/VolkswagenSt (@volkswagenst). Schauen Sie doch mal vorbei!

© 2017 by VolkswagenStiftung - Impressum
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn auf der Website www.volkswagenstiftung.de abonniert haben oder um die Aufnahme in den Verteiler gebeten haben. Hier können Sie den Newsletter abbestellen oder die Einstellungen ändern.