Zurück in die Zukunft - Wie Roboter unser Leben bereichern

Beginn: Uhr
Ende: Uhr
Schloss Herrenhausen
Öffentlichkeit

Wie wir in Zukunft unser Leben gemeinsam gestalten werden, zeigen Sami Haddadin und seine Roboter bei Herrenhausen Late am 10. Mai in Hannover.

Robotik-Professor Sami Haddadin zu Gast bei Herrenhausen Late (Foto: Isabel Winarsch für VolkswagenStiftung).

Roboter üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus. Die Ursprünge des Konzepts einer dem Menschen nachempfundenen Maschine reichen - soweit bekannt - bis in die Antike zurück. Eine Triebfeder dafür ist sicherlich das Streben des Menschen danach, Wesen und die Funktionsweise von sich selbst und seiner Umwelt zu ergründen. Heutzutage sind Roboter nicht nur als Darsteller in Science Fiction Filmen sowie entsprechender Literatur fester Bestandteil unserer Kultur. In realen Anwendungen sind sie beispielsweise als grobe und unentwegt arbeitende Stahlkolosse zu finden, etwa im Automobilbau oder in der Logistik. Durch den enormen wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt der letzten Jahre existieren heute zudem erstmals Maschinen mit Fähigkeiten, die bis vor kurzem noch als unmöglich galten, und denen von uns Menschen immer ähnlicher werden. Sicherlich reichen diese auf absehbare Zeit noch nicht an das Ideal Mensch heran, es wurde jedoch eindeutig ein neues Zeitalter der Robotik eingeläutet. Eine gemeinsame Zukunft, die von der Koexistenz und Interaktion von Mensch und Maschine in einer digital vernetzten Welt gekennzeichnet ist, wird Einzug halten und unser Leben bereichern können.

In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Sami Haddadin, Direktor des Institute of Automatic Control/Institut für Regelungstechnik an der Leibniz Universität Hannover unter anderem über die Vergangenheit und die Zukunft der Robotik sprechen. Er wird von Potenzialen und Risiken der neuen Technologien berichten und zudem seinem Publikum die Gelegenheit geben, mit einem neuen Roboter in Kontakt zu treten, um sich aus nächster Nähe ein eigenes Bild zu machen. 

Dieses Herrenhausen Late ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover.

Zurück in die Zukunft - Wie Roboter unser Leben bereichern
Dienstag, 10. Mai 2016, 20.30 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Hintergrund Herrenhausen Late

Herrenhausen Late wendet sich an ein jüngeres bzw. junggebliebenes Publikum und bietet in loungiger Atmosphäre einen außergewöhnlichen Mix aus spannender Wissenschaft und originellen Persönlichkeiten. Mehr Infos unter www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten".

Anmeldeverfahren

Bitte beachten Sie, dass die öffentlichen Abendveranstaltungen ohne Anmeldeverfahren stattfinden. Es besteht keine Möglichkeit, vorab Plätze zu reservieren. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 20.00 Uhr.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über unsere öffentlichen Abendveranstaltungen informiert werden? Dann registrieren Sie sich bitte in unserem Veranstaltungsportal unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de

Unsere Veranstaltungen zum Nachhören

Audio-Mitschnitte von unserer Veranstaltungen finden sie in unserer Mediathek sowie über unser Podcast-Angebot ListentoScience.