40 Jahre "Grenzen des Wachstums" - Symposium mit Dennis Meadows

Beginn: Uhr
Ende: Uhr
Herrenhausen, Hannover
Fachpublikum Wissenschaft

Am 28. und 29. November lädt die VolkswagenStiftung zum Herrenhäuser Symposium "Already Beyond? – 40 Years Limits to Growth". Keynote Speaker sind unter anderem Dennis Meadows, Mitautor der weltberühmten Studie (in 30 Sprachen übersetzt, neun Millionen Mal verkauft) sowie der bekannte Sozialpsychologe Harald Welzer ("Das Ende der Welt, wie wir sie kannten").

Fotos und ausgewählte Beiträge aus Symposium und Winter School finden Sie unter

Documentation: Already Beyond? - 40 Years Limits to Growth. Die Studie "Limits to Growth" wurde vom Club of Rome bei Dennis Meadows und dessen Co-Autoren in Auftrag gegeben und von der VolkswagenStiftung seinerzeit mit der spektakulären Summe von einer Million Mark finanziert. Das vor 40 Jahren erschienene Buch sorgte für weltweite Kontroversen und markierte den Beginn der kritischen Zukunfts- und Umweltforschung.

Aus Anlass des Jubiläums möchte die VolkswagenStiftung Nachwuchswissenschaftler und etablierte Fachvertreter in einen konstruktiven Dialog bringen über die neuen globalen Herausforderungen.

Zu folgenden Programmpunkten sind Experten-Runden vorgesehen:

  • Feeling a bit uneasy? - Limits to Growth and 21st Century Policies, Attitudes, and Lifestyle.
  • Where shall they all go? - Demographic Challenges and Limited Space.
  • Growth with less? - The Limits of Economic Growth.
  • Can we remain ignorant? - Climate Change and its Impact on Global Governance.
  • What shall we eat, what shall we drink? - Global Water and Food Management.
  • What happens if Fossile Energies are depleted? - Finite Resources and Renewable Energies.
  • Saved by Society? - Life in the Anthropocene.

Tagungsort:
Galerie Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 3 a, 30419 Hannover
Tagungszeitraum: 28.11., 9.00 – 17.30 Uhr; 29.11., 9.00 – 15.00 Uhr.

Das Herrenhäuser Symposium "Already Beyond? – 40 Years Limits to Growth" (28./29.11.2012) im Internet: http://www.contoo.de/c/limits-to-growth.