Bee-Speaking and Ecopoetics in the Anthropocene

Beginn: Uhr
Ende: Uhr
Schloss Herrenhausen
Öffentlichkeit

Was dichten Bienen? Was wird über Bienen gedichtet? Antworten gibt Kate Rigby in ihrer englischsprachigen Einführung in die Biopoetik im Rahmen des Symposiums "Texts, Animals, Environments".

Biene auf Blüte
Biene beim Nektarsammeln (Foto: Amada44 via Wikimedia Commons CC BY http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/)

Bienen fungieren in der literarischen und philosophischen Tradition nicht nur als Sinnbilder sozialer Organisation und staatenbildender Gemeinschaften. Seit dem 20. Jahrhundert sind sie auch als tanzend kommunizierende Insekten erforscht. Da ist die Frage naheliegend: Können Bienen auch dichten? Und wenn ja, was? Auf welche Weise bringen Gedichte von und mit Bienen ökologische Beziehungen zur Sprache? Können uns die Insekten im Zeitalter des Anthropozän, in dem die Welt menschlichem Einfluss unterworfen ist, sogar neue Perspektiven eröffnen?

Kate Rigby untersucht in ihrem Vortrag Texte über und Texte von Bienen. Sie setzt sich mit Gedichten aus der Epoche der englischen Klassik und Romantik als auch aus der englischsprachigen Gegenwartsliteratur auseinander und führt auf diese Weise ein in die noch jungen Forschungsbereiche der Biosemiotik und Ökopoetik.

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des Symposiums "Texts, Animals, Environments"
Bee Speaking and Ecopoetics in the Anthropocene
Do, 13. Oktober 2016, 19 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover
Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Vortrag

Prof. Kate Rigby, Professor of Environmental Humanities, Bath Spa University, Großbritannien; Adjunct Professorof Literature, Monash University, Australia

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten".

Eintritt frei 

Es stehen 250 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung.

Service für Hörgeräteträger

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.  

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.

Die Veranstaltung zum Nachhören

Audio-Mitschnitte von unserer Veranstaltungsreihe "Herrenhäuser Forum" sowie von ausgewählten Einzelveranstaltungen finden sie in unserer Mediathek sowie über unser Podcast-Angebot "ListentoScience".