Noch Stadt oder schon Land? Über eine wechselhafte Beziehung

Beginn: 01. Dez 15, 21:30 Uhr | Ende: 01. Dez 15, 23:30 Uhr | Schloss Herrenhausen

Wissenschaftler(innen) der Leibniz Forschungsinitiative TRUST beleuchten bei Herrenhausen Late am 1. Dezember die Herausforderungen der sich wandelnden Stadt-Land-Beziehungen.

m das Verhältnis von Stadt und Land dreht sich Herrenhausen Late im Dezember. (Foto: Isabel Winarsch für VolkswagenStiftung)

Wo und wie wollen Sie gerne leben - eher in der Stadt oder lieber auf dem Land? Darüber haben die meisten Menschen eine klare Vorstellung. Aber was genau meinen wir eigentlich mit "Stadt" oder "Land"? Ländliche und städtische Räume scharf voneinander zu trennen ist heute kaum mehr möglich, weder in der Forschung, noch in der Realität. Die Lebensbedingungen, das Erscheinungsbild und die Funktion von "Stadt" und "Land" sind im ständigen Wechsel begriffen, nicht zuletzt unter dem Einfluss von Klimawandel, sich verknappenden natürlichen Ressourcen, dem Ausbau erneuerbarer Energien oder auch aufgrund von Umweltschutzmaßnahmen. Dieser Wandel stellt soziale Hierarchien, wirtschaftliche Abhängigkeiten und überkommene Verwaltungsstrukturen in Frage - eine große Herausforderung für Raumplanung und Politik sowie nicht zuletzt auch für die davon betroffenen Bürger und Bürgerinnen.

Die Forschungsinitiative TRUST der Leibniz-Universität Hannover nimmt sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln dieser sich wandelnden "Stadt-Land-Beziehungen" an - von der Agrarökonomie über die Geschichtswissenschaft, die Politikwissenschaften und die Umweltplanung bis hin zur Soziologie. Bei Herrenhausen Late am 1. Dezember 2015 um 20:30 Uhr geben Wissenschaftler(innen) der Initiative spannende und kurzweilige Einblicke in ihre Arbeit und wirbeln so Ihr Bild von "Stadt" und "Land" gehörig durcheinander. Lassen Sie sich überraschen!

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten".

Anmeldeverfahren

Bitte beachten Sie, dass die öffentlichen Abendveranstaltungen ohne Anmeldeverfahren stattfinden. Es besteht keine Möglichkeit, vorab Plätze zu reservieren. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 20.00 Uhr.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über unsere öffentlichen Abendveranstaltungen informiert werden? Dann registrieren Sie sich bitte in unserem Veranstaltungsportal unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de

Unsere Veranstaltungen zum Nachhören

Audio-Mitschnitte von unserer Veranstaltungen finden sie in unserer Mediathek sowie über unser Podcast-Angebot ListentoScience.

Herrenhausen Late

wendet sich an ein jüngeres bzw. junggebliebenes Publikum und bietet in loungiger Atmosphäre einen außergewöhnlichen Mix aus spannender Wissenschaft und originellen Persönlichkeiten. Mehr Infos unter www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen.