Bologna 3

Derzeit keine offene Ausschreibung

Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld
Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal
1. Förderlinie

Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines dualen Pflegestudiengangs an der FH Bielefeld


Die Fachhochschule Bielefeld will in Kooperation mit einer Berufsfachschule einen dualen Studiengang „Pflege“ einrichten, in dem hochschulische Bildung und berufliche Ausbildung parallel verlaufen werden. Theoretische und praktische Ausbildungsaktivitäten sollen inhaltlich und konzeptionell eng aufeinander abgestimmt und mit innovativen didaktischen Elementen an den Schnittstellen gestaltet werden. Die berufliche Ausbildung wird nach dreieinhalb Jahren mit der staatlichen Prüfung, die Hochschulausbildung nach vier Jahren mit der Bachelor-Prüfung abschließen. Ein maßgebliches Merkmal dieses Studiengangskonzepts wird eine horizontale und vertikale Durchlässigkeit sein. Darüber hinaus wird die internationale Mobilität durch gegenseitige Anrechnung von Modulen an europäischen Partnerhochschulen gefördert. Die Erprobung dieses Studienmodells und der hochschuldidaktischen Methoden wird begleitend evaluiert, um die Qualität während der Implementierung zu sichern. Das Vorhaben umfasst sowohl Entwicklungs- als auch Forschungsaufgaben: Zu den Entwicklungsaufgaben gehört die gesamte Projektgestaltung und curriculare Konzeption des Studiengangs einschließlich des Aufbaus der Kooperationsbeziehungen, zu den Forschungsaufgaben zählen die Begleitevaluation der Lehre sowie struktureller und organisatorischer Aspekte.

Kontakt:
Fachhochschule Bielefeld
Prof. Dr. Barbara Knigge-Demal
Tel. +49 521106 7420, E-Mail: barbara.knigge-demal(at)fh-bielefeld.de