Bologna 2

Berlin, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. Manfred Gross
2. Förderlinie


Lehren und Lernen für die Medizin von morgen – Dieter Scheffner Fachzentrum für medizinische Hochschullehre und evidenzbasierte Ausbildungsforschung

Leitidee des Fachzentrums ist es, die Professionalisierung der medizinischen Ausbildung in Deutschland wissenschaftlich fundiert voranzutreiben. Daraus leiten sich drei Handlungsschwerpunkte ab: (1) eine evidenzbasierte Ausbildungsforschung zur Erarbeitung praxisrelevanter Grundlagen für die (2) kontinuierliche Weiterentwicklung von Curricula und eine (3) systematische Professionalisierung der Lehrkompetenz mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot an Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen. Im Jahr 2009 gegründet und benannt nach dem Spiritus Rector des Reformstudiengangs und langjährigen Dekan der Fakultät, Professor Dieter Scheffner, bündelt das Zentrum gegenwärtig zehn ausbildungsrelevante Bereiche mit multiprofessioneller Kompetenz unter einem Dach. Dazu gehören u. a. das Trainingszentrum für ärztliche Fertigkeiten, das Simulationspatientenprogramm, der Bereich „Kommunikation, Interaktion, Teamarbeit“ sowie die Bereiche Assessment und eLearning. Auf dieser Kompetenzbasis wird das Fachzentrum innerhalb der nächsten drei Jahre zu einem nationalen Referenzzentrum ausgebaut werden. Im Zusammenwirken mit nationalen Expertengruppen und einem international besetzten Scientific Board wird es disziplinäre Referenzkonzepte für Curricula erarbeiten, die stärker auf Kompetenzen ausgerichtet sind (sog. Outcome-Orientierung) und dazu beitragen, neue Erkenntnisse der Ausbildungsforschung schneller in die Unterrichtspraxis zu überführen.

Kontakt:
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. Manfred Gross
Tel. +49 30 450 576102, E-Mail: prodek-l(at)charite.de