Das WissenschaftsForum Berlin

Gendarmenmarkt Berlin mit dem WissenschaftsForum (Eckgebäude), das von der VolkswagenStiftung im Rahmen ihrer Vermögensanlage errichtet wurde.
Gendarmenmarkt Berlin mit dem WissenschaftsForum (Eckgebäude), das von der VolkswagenStiftung im Rahmen ihrer Vermögensanlage errichtet wurde.

Das WissenschaftsForum am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte ist eine Adresse der besonderen Art. Hier haben sich mit ihren Hauptstadtrepräsentanzen viele Einrichtungen der Wissenschaft niedergelassen, deren Stammsitz anderswo ist. Von Vorteil ist dabei nicht nur, dass sie gemeinsam die vorhandene Infrastruktur nutzen wie beispielsweise Besprechungs- und Konferenzräume; auch die enge Anbindung an die benachbarte Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist ein Standortvorteil für das "WFB". 

Die Errichtung des WissenschaftsForums geht auf den Berliner Senat zurück. Er hatte gegenüber der VolkswagenStiftung angeregt, am neuen Sitz der Bundesregierung ein Forum für die großen deutschen Wissenschaftsorganisationen zu schaffen. Die Stiftung griff diese Idee über ihre Tochtergesellschaft IVA KG auf und verwirklichte das WFB am Gendarmenmarkt als Teil ihrer Vermögensanlage. Im Mai 1999 wurde es eingeweiht. Die Stiftung selbst unterhält dort Büroräume, die sie für ihre Veranstaltungen nutzt, jedoch keine eigene Außenstelle mit Personal. 

Das Haus ist im Übrigen kein reines Bürohaus; im Erdgeschoss befinden sich Geschäfte und ein Restaurant.