Stellenangebot: Referentenpositionen Abteilung Förderung

Wir sind eine der führenden privatrechtlichen Stiftungen Deutschlands mit Sitz in Hannover. Gut 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken daran mit, Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre zu fördern. Unser Stiftungskapital beträgt 3,2 Mrd. EUR. Wir bewilligten zuletzt über 150 Mio. EUR im Jahr für wissenschaftliche Vorhaben im In- und Ausland.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind in unserer Abteilung Förderung

Referentenpositionen (m/w/d)

für die drei Bereiche Philosophie/Wissenschaftstheorie, Soziologie und Neuere Geschichte zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Einzelnen:

  • Verantwortung für eine entsprechende Fachdisziplin
  • Administrative Betreuung der Förderanträge und -vorhaben von der Einleitung der fachlichen Begutachtung bis zur Ergebnisbewertung
  • Beratung von Antragstellerinnen und Antragstellern,
  • Betreuung und Management laufender Förderinitiativen,
  • Beteiligung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Förderportfolios.

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Promotion, gerne auch zwei bis drei Jahre Postdocerfahrung oder Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement,
  • idealerweise Erfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation,
  • die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und Handeln,
  • Leistungsbereitschaft, Initiative und Geschick im Umgang mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen,
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse.

Die Stellen beinhalten eine Wochenarbeitszeit von 39 Stunden; sie sind eingebettet in ein interessantes und vielseitiges Arbeitsumfeld mit einer attraktiven Vergütung und weiteren Sozialleistungen.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 29. November 2019 über das entsprechende Online-Bewerbungsformular: "Referent/Referentin Philosophie/Wissenschaftstheorie", "Referent/Referentin Soziologie" oder "Referent/Referentin Neuere Geschichte".