Stellenangebot: Data Scientist (m/w/d)

Wir sind eine der führenden privatrechtlichen Stiftungen Deutschlands mit Sitz in Hannover. Gut 100 Mitarbeitende wirken daran mit, Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre zu fördern. Unser Stiftungskapital beträgt 3,9 Mrd. EUR. Wir bewilligten zuletzt 250 Mio. EUR für wissenschaftliche Vorhaben im In- und Ausland.

Für unser Förderteam "Wissen über Wissen" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Data Scientist (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Verfahren zum internen Datenmanagement, auch zur Nutzung für eigene Forschungsprojekte
  • Datenerhebung und -aufbereitung sowie Bereitstellung von Daten zur wissenschaftlichen Nutzung
  • Integration neuer Analysemethoden und Anpassung der Datenbestände an neue wissenschaftliche Anforderungen
  • Entwicklung und Implementierung von Datengenerierungsprozessen, Auswertungsprofilen und Analysestrategien
  • Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen
  • Konzeptualisierung, Durchführung und Koordination einzelner Förderausschreibungen
  • Unterstützung bei Prozessen der Strategieentwicklung und der Qualitätssicherung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium idealerweise mit Promotion in den Natur- bzw. Lebenswissenschaften, der Informatik, der Mathematik oder den Ingenieurwissenschaften
  • Mehrjährige Erfahrung im Datenmanagement und im Einsatz von Machine Learning/KI in Analyseverfahren
  • Starkes Interesse an interdisziplinären Fragestellungen, gute analytische sowie konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in einem interessanten Umfeld, flexible Arbeitszeiten, eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben sowie vielfältige Möglichkeiten der Personalentwicklung. 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Bitte bewerben Sie sich bis zum 24. Mai 2022 bei Frau Mareile Demuth, Leitung Personalwesen, über unser Online-Bewerbungsformular "Data Scientist (m/w/d)".

Die Bewerbungsgespräche für die erste Runde werden voraussichtlich am 30. Juni 2022, eine Folgerunde mit den Bewerbenden der engeren Auswahl am 8. Juli 2022 stattfinden.