Impulse - Ausgabe 2014/2

Schwerpunktthema "Forschung braucht Risiko – über Wagnisse in der Wissenschaft"

Die Ausgabe 2014/2 des Wissenschaftsmagazins "Impulse" der VolkswagenStiftung stellt Beispiele für risikobereite Forschung vor.

Blätterbares pdf: Impulse 2014/2

Aus dem Inhalt

Ein Experiment!
Eine neue Initiative der Stiftung gibt kreativen Forscherinnen und Forschern Rückenwind.

Von Knochensynthese bis Kaugummidiagnostik
Die 13 in der ersten Runde der Initiative „Experiment!“ erfolgreichen Personen und Projekte im Porträt.

"Das Risiko zu scheitern habe ich im Blick …"
Welches Wagnis man als Wissenschaftler mit seiner Forschung eingeht? Ein Gespräch mit Lichtenberg-Professor Matthias Schott.

Unterwegs in Arabien
Arbeiten unter Hochspannung: wenn Forschung lebensgefährlich wird

Extremereignisse
Monsterwellen, Erdbeben, Tsunamis, Sintfluten: zu Gast bei Expertenteams, die extreme
Abweichungen von der Norm erforschen

Gefährliche Globetrotter
Ob Seuchen, Pflanzen oder Tiere: Bioinvasion wird zur weltweiten Bedrohung. Forscher
haben Gesetzmäßigkeiten für die Ausbreitungswege gefunden.

Atome filmen in Echtzeit
Pro Sekunde zehntausende Aufnahmen aus dem Nanokosmos machen – die jungen Peter Paul Ewald-Fellows zeigen, wie's geht.

Der Tanz des Wassers
Forscher können jetzt Moleküle in Bewegung beobachten. Plötzlich wird klar, welch eine besondere Flüssigkeit gerade Wasser ist.

Sicherheit hat Vorfahrt
Moderne Technik hilft, Verkehrsunfälle zu vermeiden. Doch wie berücksichtigt man den "Risikofaktor Mensch"?