Neues wagen? Unsere Angst vor dem Unbekannten

Beginn: 30. Jan 18, 19:00 Uhr | Ende: 30. Jan 18, 21:00 Uhr | Schloss Herrenhausen
Fachpublikum

Macht das Neue Angst oder birgt es auch Risiken? Die Angst vor dem Unbekannten wird Thema beim Herrenhäuser Forum am 30. Januar 2018 in Hannover sein.

Wann wagen wir den Sprung ins Ungewisse, wenn wir nicht wissen, wo die Reise hingeht? Experten sprechen über die Angst vor dem Neuen. (Foto: TIMDAVIDCOLLECTION - Fotolia.com)

Wann wagen wir den Sprung ins Ungewisse, wenn wir nicht wissen, wo die Reise hingeht? Experten sprechen über die Angst vor dem Neuen. (Foto: TIMDAVIDCOLLECTION - Fotolia.com)

Wagen Sie gern etwas Neues, und sind Sie aufgeschlossen gegenüber wissenschaftlich-technischen Innovationen? Oder verhalten Sie sich eher skeptisch? Denn Neues muss sich ja erst einmal als Fortschritt gegenüber dem traditionell Bewährten beweisen. Die meisten Menschen reagieren zunächst eher zurückhaltend gegenüber Unbekanntem - manchmal sogar ängstlich. Angesichts der rasanten wissenschaftlich-technischen Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit überrascht das nicht. Gentechnik, Nanotechnologie, Robotik, Bionik usw. bringen beständig Innovationen hervor, deren Chancen und Risiken für den Bürger kaum noch einzuschätzen sind.

Wie berechtigt sind unsere Ängste vor dem Neuen, und wo haben sie ihren Ursprung? Neigt die Politik dazu, unsere Ängste eher zu nähren als zu beseitigen? Und lohnt es sich am Ende, immer wieder Neues zu wagen?

Herrenhäuser Forum
Neues wagen? Unsere Angst vor dem Unbekannten
Dienstag, 30. Januar 2018, 19 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Programm

Impulse

Prof. Dr. Borwin Bandelow, Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Göttingen
Prof. Dr. Elke Seefried, Institut für Zeitgeschichte München - Berlin

anschl. Podiumsdiskussion mit den Vortragenden sowie

Sibylle Lewitscharoff, Schriftstellerin
Volker Stollorz, Science Media Center

Moderation: Steve Ayan, Spektrum der Wissenschaft

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten". Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Es stehen 250 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung.

Service für Hörgeräteträger

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung in unserem Veranstaltungsportal unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.

Die Veranstaltung zum Nachhören

Audio-Mitschnitte unserer Veranstaltungsreihen sowie von ausgewählten Einzelveranstaltungen finden Sie in unserer Mediathek sowie über unser Podcast-Angebot "ListentoScience".

Hintergrund Herrenhäuser Forum

Mit drei verschiedenen Schwerpunkten möchte das Herrenhäuser Forum ein breites Publikum für wissenschaftliche Fragen begeistern. Das Forum für Zeitgeschehen greift jeweils aus aktuellem Anlass historische Ereignisse auf und erörtert deren Bedeutung für unsere Gegenwart und Zukunft. Im Forum Mensch-Natur-Technik, einer Kooperation mit Spektrum der Wissenschaft, diskutieren Wissenschaftler das komplexe Zusammenspiel von Natur und Technik und dessen Wechselwirkungen mit uns und unserer Lebenswelt. Zentrale ökonomische und politische Herausforderungen sowie kontroverse Fragen unseres gemeinschaftlichen Zusammenlebens stehen im Mittelpunkt der Diskussionen im gemeinsam mit NDR Info veranstalteten Forum Politik-Wirtschaft-Gesellschaft.