Multimedia-Debatte "Genchirurgie: Auf dem Weg zur Superpflanze"

Beginn: 01. Nov 17, 19:00 Uhr | Ende: 01. Nov 17, 21:00 Uhr | Schloss Herrenhausen

Genchirurgie birgt viele Möglichkeiten - möglicherweise aber auch noch unbekannte Risiken. Welche das im Bereich der Pflanzenzüchtung sein können, thematisiert das Format "Die Debatte" am 1.11.: live im Schloss Herrenhausen, im sozialen Netz und via Live Stream.

Grüne Gentechnik: Welche Chancen und Risiken bringt sie mit sich? Experten geben Antworten. (Foto: Shawn Hempel - Fotolia.com)

Grüne Gentechnik: Welche Chancen und Risiken bringt sie mit sich? Experten geben Antworten. (Foto: Shawn Hempel - Fotolia.com)

Ertragreichere Pflanzen gegen den Hunger in der Welt? Pflanzen, die sich selbst vor Schädlingen schützen? Robuste Pflanzenarten, die auch Dürre und Trockenperioden trotzen? Möglich macht es die Grüne Gentechnik. Dank der Entdeckung der Genschere CRISPR/Cas9 erlebt diese derzeit eine Revolution, denn die Methode ist schneller, präziser und deutlich kostengünstiger als alle bisherigen Verfahren. Doch wie genau funktioniert die Genschere? Wie weit ist die Erforschung der Genchirurgie im Bereich der Pflanzenzüchtung bereits? Und ist die Technologie tatsächlich sicher und geeignet präzise Eingriffe vorzunehmen? Oder bestehen auch hier noch unbekannter Risiken für unsere Gesundheit und die Umwelt? Diese und andere Fragen rund um das Thema Genchirurgie bei Pflanzen diskutieren wir mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei "Die Debatte" . Seien Sie am 1. November im Schloss Herrenhausen in Hannover vor Ort oder per Live-Stream unter www.die-debatte.org/genchirurgie von zu Hause aus dabei und debattieren sie mit!

Eine Veranstaltung von "Die DEBATTE".

Live-Diskussion "Die DEBATTE - Genchchirurgie: Auf dem Weg zur Superpflanze?"
Mittwoch, 1. November 2017, 19:00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Programm

Podiumsdiskussion

Sarah Bechtold, Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften, Ludwig-Maximilians-Universität München
Prof. Jens Boch, Institut für Pflanzengenetik, Leibniz Universität Hannover
Thomas Rippel, Bio-Landwirt, Schweiz
und andere

Moderation: Christoph Koch, Stern, und Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, ZDF/funk

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten". Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Es stehen 250 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 30 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung. 

Service für Hörgeräteträger

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.