Genuss macht Schule - Food Policy im Lernalltag

Begin: Sep 13 '17, 7:00 pm | End: Sep 13 '17, 10:00 pm | Schloss Herrenhausen

Ob Schulmensa oder Mittagessen in der KiTa - wie gesund werden unsere Kinder verpflegt und wie sinnvoll ist die aktuelle Landwirtschafts-, Lebensmittel- und Ernährungspolitik? Experten diskutieren am 13. September in Hannover.

Wie werden unsere Kinder in KiTa und Schule ernährt – und was lernen sie dabei? Experten diskutieren in Hannover. (Foto: Photographee.eu - Fotolia.com)

Wie werden unsere Kinder in KiTa und Schule ernährt – und was lernen sie dabei? Experten diskutieren in Hannover. (Foto: Photographee.eu - Fotolia.com)

Über viele Jahre war das Zuhause der zentrale Ort der Essensversorgung unserer Kinder. Mittlerweile findet diese Grundversorgung vor allem mittags immer öfter in Kindergärten und Ganztagsschulen statt. Die öffentliche Hand schlüpft somit zunehmend in die Rolle des "Ernährers" von Kindern und Jugendlichen. All dies geschieht in einer Zeit, in der sich die aktuelle Landwirtschafts-, Lebensmittel- und Ernährungspolitik angesichts fortschreitender Umweltschädigungen, Massentierhaltung und Nahrungsmittelüberproduktion in Europa einerseits und Hungerkatastrophen in Entwicklungs- und Schwellenländern andererseits wachsender Kritik ausgesetzt sieht. Die Nahrungsmittelwirtschaft gerät auf verschiedenen Ebenen an ihre Grenzen; ein Umdenken hin zu nachhaltigem Lebensmittelkonsum ist notwendig. Und dies sollte künftig bereits in den Schulen und Kindergärten vermittelt und umgesetzt werden.
Wie lässt sich ein solidarisch verantwortbares, gesundes und genussvolles Essen dort realisieren? Wie werden nachhaltige Nahrungsmittelproduktion und Ernährung im Schulalltag praktisch erfahrbar? An welche Grenzen geraten die Versorgungsinstitutionen heute, welche Unterstützung brauchen sie und welche Vorbilder gibt es bereits?

Im Forum Mensch-Natur-Technik diskutieren Wissenschaftler das komplexe Zusammenspiel von Natur und Technik und dessen Wechselwirkungen mit uns und unserer Lebenswelt.

Genuss macht Schule - Food Policy im Lernalltag
Mittwoch, 13.September 2017, 19.00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover 

Programm

Vorträge

Wie sieht's aus beim Essen in Schule und Kita? Der Alltag der Gemeinschaftsverpflegung
Prof. Dr. Lotte Rose, Frankfurt University of Applied Sciences

"Edible Education" - Vision und Praxis nachhaltiger Ernährung in Schule und Kita
Dr. Ursula Hudson, Slow Food International

Podiumsdiskussion 

Rita Maria Rzyski, Schuldezernentin, Landeshauptstadt Hannover
Diana Reif, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.; Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen

sowie mit den Vortragenden

Moderation: Dr. Daniel Lingenhöhl, Spektrum der Wissenschaft

In Kooperation mit Spektrum der Wissenschaft und Slow Food Deutschland e.V. 

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten". Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Es stehen 250 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung.

Service für Hörgeräteträger

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung in unserem Veranstaltungsportal unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.

Die Veranstaltung zum Nachhören

Audio-Mitschnitte unserer Veranstaltungsreihen sowie von ausgewählten Einzelveranstaltungen finden Sie in unserer Mediathek sowie über unser Podcast-Angebot "ListentoScience".

Hintergrund Herrenhäuser Forum

Mit drei verschiedenen Schwerpunkten möchte das Herrenhäuser Forum ein breites Publikum für wissenschaftliche Fragen begeistern. Das Forum für Zeitgeschehen greift jeweils aus aktuellem Anlass historische Ereignisse auf und erörtert deren Bedeutung für unsere Gegenwart und Zukunft. Im Forum Mensch-Natur-Technik, einer Kooperation mit Spektrum der Wissenschaft, diskutieren Wissenschaftler das komplexe Zusammenspiel von Natur und Technik und dessen Wechselwirkungen mit uns und unserer Lebenswelt. Zentrale ökonomische und politische Herausforderungen sowie kontroverse Fragen unseres gemeinschaftlichen Zusammenlebens stehen im Mittelpunkt der Diskussionen im gemeinsam mit NDR Info veranstalteten Forum Politik-Wirtschaft-Gesellschaft.