Geistes- und Gesellschaftswissenschaften in Technischen Universitäten

Begin: Feb 09 '18, 11:00 am | End: Feb 10 '18, 1:30 pm | Schloss Herrenhausen
professional audience

Nachwuchswissenschaftler(innen) können sich bis zum 5. Januar um ein Reisestipendieum bewerben! Wie sind Geistes- und Gesellschaftswissenschaften an Technischen Universitäten integriert - und wie können sie sich noch effizienter einpassen? Experten diskutieren am 9. und 10. Februar auf einem Symposium in Hannover.

Wie sich Geisteswissenschaften in Technischen Universitäten integrieren und ausbauen lassen, analysieren Fachexperten in Hannover. (Gordon Welters für VolkswagenStiftung)

Wie sich Geisteswissenschaften in Technischen Universitäten integrieren und ausbauen lassen, analysieren Fachexperten in Hannover. (Gordon Welters für VolkswagenStiftung)

Unter dem Titel "Geistes- und Gesellschaftswissenschaften in Technischen Universitäten" veranstaltet die VolkswagenStiftung zusammen mit den TU9, dem Verbund der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland, am 9. und 10. Februar 2018 ein Symposium in Schloss Herrenhausen, Hannover. Die Veranstaltung nimmt Fragen der Curriculumsentwicklung für und Qualifikationsanforderungen an Studierende und Studiengänge an Technischen Universitäten sowie aktuelle Forschungsherausforderungen in dem Blick. Sie fragt nach dem Beitrag, den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften an Technischen Universitäten leisten können, und diskutiert deren Rolle bei der Interaktion von Wissenschaft und Gesellschaft. Auch die Chancen von Technischen Universitäten, sich in diesem Bereich weiter zu profilieren, werden zur Sprache kommen. Dabei ist nicht nur die Binnensicht auf die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften in Technischen Universitäten gefragt, sondern auch der Blick von außen: Die Perspektive von Experten aus der Schweiz, aus Österreich und den Niederlanden wird ebenso Anregungen für neue Ansätze und Perspektiven liefern, wie auch die Sichtweisen und Meinungen von Journalisten, Praktikern und Vertretern von NGOs - sie alle werden in den einzelnen Sektionen mit einem Kommentarbeitrag zu Wort kommen. 

Herrenhäuser Symposium "Geistes- und Gesellschaftswissenschaften in Technischen Universitäten"
9.-10. Februar 2018
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Programm

Das aktuelle Programm steht in der rechten Randspalte zum Download bereit.

Session I: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und die technisch geprägte Welt - Lehre, Studium, Qualifikationsanforderungen und Curriculumsentwicklung

Session II: Forschungsherausforderungen

Session III: Der Blick von außen

Session IV: Interaktion von Wissenschaft und Gesellschaft

Session V: Ausblick und Perspektiven

Beginn des Symposiums ist am 9. Februar 2018 um 11.00 Uhr (Registrierung ab 10:00 Uhr).

Anmeldung

Wenn Sie an der Tagung teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte über den Link "Zur Anmeldung" in der rechten Randspalte. Die Teilnahme ist kostenlos.

Reisestipendien für Nachwuchswissenschaftler(innen)

Es stehen Reisestipendien für Studierende, Doktorand(inn)en und Post-Doktorand(inn)en, die sich für die Lage der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften an den Technischen Universitäten interessieren, zur Verfügung. Bewerbungsfrist ist der 5. Januar 2018. Weitere Informationen zu den Reisestipendien finden Sie in der rechten Spalte (s. Downloads).

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover, statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten".