Warum altern wir? Antworten aus der Biologie

Begin:
End:
Schloss Herrenhausen
General public

Das Altern wird früher oder später für jeden relevant. Was das Altern bestimmt und ob wir darauf Einfluss haben, steht im Fokus von Herrenhausen Extra am 17. April 2018 in Hannover.

Warum altern wir - und können wir Einfluss darauf nehmen? Ein Herrenhausen Extra sucht nach Antworten. (Foto: Torsten Paris - Fotolia.com)
Warum altern wir - und können wir Einfluss darauf nehmen? Ein Herrenhausen Extra sucht nach Antworten. (Foto: Torsten Paris - Fotolia.com)

Immer mehr Menschen werden über 100 Jahre alt. Die Altersforschung wird daher zunehmend wichtiger für unsere Gesellschaft. Insbesondere in den vergangenen 30 Jahren hat die genetische und molekularbiologische Forschung unser Verständnis der Biologie des Alterns grundlegend verändert. Fortschritte in der Behandlung von altersassoziierten Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Krebs machen diese ersten Erfolge sichtbar. Und die Forschung hat gezeigt, dass das Altern kein zufälliger "Verfall" ist, sondern vielmehr einen regulierten Prozess darstellt, der durch die Gene gesteuert wird. Ist unsere Lebenserwartung vollständig genetisch vorgegeben oder können wir sie durch unser Verhalten beeinflussen? Wie können wir unsere Lebensqualität verbessern und Gesundheit im hohen Alter erreichen? In seinem Vortrag wird der Humanbiologe Dr. Martin Denzel vom Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns versuchen, Antworten auf diese Fragen zu geben.

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des Keystone-Symposiums "Pushing the Limits of Healthspan and Longevity"
Warum altern wir? Antworten aus der Biologie
Dienstag, 17. April 2018, 19:00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Programm

Vortrag

Dr. Martin Denzel, Research Group "Metabolic and Genetic Regulation of Ageing", Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns, Köln

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen der VolkswagenStiftung finden im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover statt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Üstra-Linien 4 und 5, Haltestelle "Herrenhäuser Gärten". Das Tagungszentrum Schloss Herrenhausen ist barrierefrei.

Eintritt frei

Es stehen 320 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aus Höflichkeit gegenüber den Vortragenden schließen wir den Einlass mit Beginn der Veranstaltung. 

Service für Hörgeräteträger

Unter events@volkswagenstiftung.de können Sie für die jeweilige Veranstaltung einen Taschenempfänger mit Kopfhörer vorbestellen.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.