Gesellschaft in der Transformation

Begin:
End:
Herrenhausen Palace
Public

Wissenschaftler:innen der Hannoverschen Hochschulen diskutieren am 1. November aktuelle Forschungsfragen etwa zu Umwelttechnologien und des Nachhaltigkeitsmanagement - im Xplanatorium Herrenhausen und hier im Livestream.

No Vacancy
Im November dreht sich in Hannover alles um Lehre und Forschung. (Foto: Initiative Wissenschaft Hannover)
Im November dreht sich in Hannover alles um Lehre und Forschung. (Foto: Initiative Wissenschaft Hannover)

Den Link zum Livestream finden Sie in Kürze hier auf dieser Seite.

Aufgrund der derzeit geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen ist eine Anmeldung im Vorfeld zwingend notwendig und über das Feld "Zur Anmeldung" in der Randspalte möglich! 

Wie kann eine klimaverträgliche Energieversorgung zu bezahlbaren Preisen gelingen? Was gehört zwingend zu einem kommunalen Nachhaltigkeitsmanagement? Wie wird künstliche Intelligenz unsere medizinische Versorgung bzw. die medizinischen Berufe verändern? Wie ändert sich unser Verhältnis zu den Tieren, mit denen und von denen wir leben? Und schließlich: Was gibt uns Halt im Wandel und was bedeuten Kunst und Kultur für unser Leben?

Aus der Fülle der spannenden und vielfältigen Forschungsfragen, die tagtäglich bearbeitet werden, stellen wir exemplarisch diese Fragen Hannoverschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Es geht um das interdisziplinär herausfordernde Thema: mit welchen gesellschaftlichen Transformationen haben wir es im 21. Jahrhundert zu tun, wie können wir sie bewältigen und welches Wissen benötigen wir dabei.

Leider können wir anlässlich der Eröffnung des Wissenschaftsmonats November nicht allen Vertreter:innen Hannovers bunter und lebendiger Hochschullandschaft eine Bühne bieten. Wir haben deshalb nach einem Thema gesucht, das jeden von uns umtreibt Fragen entwickelt, die einen Großteil der Forschenden beschäftigen. 

Gespannt auf die Antworten danken wir allen beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an der Leibniz Universität, der Medizinischen Hochschule, der Stiftung Tierärztliche Hochschule, der Hochschule für Musik, Theater und Medien, der Leibniz FH und der Hochschule Hannover für ihre Beiträge.

Eröffnungsveranstaltung für den November der Wissenschaft 
Gesellschaft in der Transformation - Wir starten in den November der Wissenschaft
1. November 2021, 18 Uhr Xplanatorium Herrenhausen, Hannover

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Initiative Wissenschaft Hannover

Programm 

Begrüßung
Dr. Georg Schütte, Generalsekretär der VolkswagenStiftung
Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover

Transformation zur nachhaltigen und klimaneutralen Stadt

Wie sich Städte auf zukünftige Klima- und Umweltveränderungen vorbereiten können – ein Stadtklimamodell
Vortrag von Prof. Dr. Björn Maronga, Institut für Meteorologie und Klimatologie, Leibniz Universität Hannover

Urbane Transformation: Smarte klimafreundliche Gebäude und Logistik
Film und Gespräch mit Prof. Dr. Ing. Martin Grotjahn, Vizepräsident, Hochschule Hannover

Urbane Transformationen: Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement – ein Aktionsmodell
Film und Gespräch mit Prof. Dr. Kristin Butzer-Strothmann, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Empirische Sozialforschung, Leibniz Fachhochschule, Hannover

Die Zauberflöte
Film zur Aufführung in Pandemiezeiten von Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) unter Leitung von Prof. Frank Löhr 

(Tier)Medizinethische Perspektiven und Herausforderungen

Wie künstliche Intelligenz die Zukunft des ärztlichen Berufs verändert
Vortrag von Prof. Dr. med. Dr. phil. Sabine Salloch, Institut für Ethik, Geschichte und Philosophie der Medizin, Medizinische Hochschule Hannover

Geliebt - gehasst - geschlachtet. Wie ändert sich das Mensch-Tier-Verhältnis?
Film und Gespräch mit Prof. Dr. Peter Kunzmann, Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Was gibt uns Halt im Wandel?

Musik und Kultur - ein Plädoyer für das Vermisste in der Pandemie
Vortrag von Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, Präsidentin, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH)

Moderation: Dr. Antje Wöhnke, Dozentin, Hochschule Hannover

Eintritt frei / Anmeldung erforderlich

Es stehen 100 Sitzplätze zur Verfügung (freie Platzwahl). Die Türen öffnen um 17.00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und über das Feld "Zur Anmeldung" in der Randspalte möglich. Bitte beachten Sie vor Ort auch unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen. 

Bitte beachten Sie

Systembedingt ist pro Anmeldung eine individuelle Emailadresse erforderlich. Sollten Sie sich gemeinsam mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin anmelden wollen und nur über eine gemeinsame Emailadresse verfügen, wenden Sie sich bitte einmal telefonisch oder per Email an eine der Ansprechpartnerin im Veranstaltungsreferat. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einlass

Der Einlass beginnt um 18:00 Uhr. Folgen Sie bitte unserem Wegeleitsystem, um immer ausreichend Abstand zu anderen Gästen halten zu können. Begeben Sie sich nach Öffnen der Eingänge bitte direkt zu Ihrem Platz. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Garderobe nicht öffnen können. Wir bitten Sie, Ihre Jacken und Taschen mit an Ihren Platz zu nehmen.

Livestream

Die Veranstaltung wird zusätzlich im Livestream übertragen. Den Link finden Sie am Veranstaltungstag hier.

Veranstaltungsinfos per E-Mail

Sie möchten über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Wir freuen uns über Ihre Registrierung in unserem Veranstaltungsportal unter veranstaltungen.volkswagenstiftung.de.