Dez. 2019: "Der Kampf um Drittmittel schadet der wissenschaftlichen Kreativität" 

Ein Gespräch zwischen Wilhelm Krull und Wolff-Dietrich Webler von der Zeitschrift Forschung über den Handlungsbedarf in der deutschen Hochschul- und Forschungspolitik.

Wilhelm Krull am Tisch
Forscherinnen und Forscher müssten sich gegenüber der Gesellschaft weitaus stärker öffnen als bisher, so Wilhelm Krull im Vorfeld der Tagung "Pakte, nichts als Pakte ..." (12.-13.12.2019, Hannover) (Foto: Isabel Winarsch für VolkswagenStiftung)

Zum letzten Mal begrüßt Wilhelm Krull am 12. und 13. Dezember 2019 die Spitzen des Wissenschaftssystems und der -politik als Generalsekretär der VolkswagenStiftung. Im Gespräch mit der Zeitschrift Forschung skizziert Krull, welche Impulse er sich von dieser Tagung erhofft.