Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen der VolkswagenStiftung. Zu jeder Pressemitteilung bieten wir eine PDF-Version und - soweit vorhanden - Fotomaterial zum Download an. Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich gern bei uns!

Wissenschaftler aus Aachen, Mailand und Berlin haben herausgefunden, wie wir unterschiedlich starke Gerüche wahrnehmen. Doch nicht nur das: Ihre neu entwickelte Methode könnte langfristig auch hilfreich bei der Diagnose von Alzheimer oder Parkinson sein. Die Forscher veröffentlichen ihre Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe von Nature Neuroscience.

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach richtet ein Promotionskolleg ein, um die Verlagsarchive von Suhrkamp und Insel zu erschließen. Die VolkswagenStiftung unterstützt das Vorhaben mit 950.000 Euro.

Als Anerkennung für herausragende wissenschaftliche Publikationen auf dem Spezialgebiet der Mikroelektronik und Mikrotechnik verleiht die Cray-Stiftung heute zum zweiten Mal ihre Nachwuchspreise an Wissenschaftler(innen) der Technischen Universität Braunschweig und der Leibniz Universität Hannover.

Beim nächsten Herrenhäuser Gespräch am 6. März 2012 wird das starke Geschlecht in den Blick genommen und über die Frage "Weibliche Emanzipation – Was hat der Mann gewonnen?" diskutiert.

Journalisten sind herzlich zum Richtfest des Schlosses Herrenhausen am 16. Februar 2012 ab 11.30 Uhr eingeladen.

Fotobuch zum 50. Jubiläum der VolkswagenStiftung heute vorgestellt

Sie waren an 37 Orten in aller Welt, sind 90 000 Kilometer gereist, um von der VolkswagenStiftung geförderte Forscherinnen und Forscher bei ihrer Arbeit zu begleiten. Und sie warfen einen Blick ins Innenleben der Stiftung in Hannover-Döhren: Was 20 Fotografie-Studierende der Hochschule Hannover an visuellen Eindrücken erarbeitet haben, versammelt ein ungewöhnliches Fotobuch, das am 6.2. vorgestellt wird.

VolkswagenStiftung unterstützt wissenschaftliche Projekte zu den Demokratisierungsprozessen in Nordafrika und auf der arabischen Halbinsel

"Von schwindenden Worten – Sprache in der globalen Welt" ist das Thema des nächsten Herrenhäuser Gesprächs am 19. Januar 2012 im Kleinen Sendesaal des NDR Funkhauses.