Schweine im Stall

KI in der Nutztierhaltung - Das Ende des armen Schweines?

Künstliche Intelligenz kommt auch in der intensiven Nutztierhaltung zum Einsatz. Wie aber wird KI vorwiegend eingesetzt? Zur Steigerung des Tierwohls oder der Produktion? Das Herrenhäuser Forum am 9. März 2021 ging der Frage nach, wie der Einsatz von künstlicher Intelligenz sowohl Produzenten als auch Tieren nützt. Hier geht's zum Veranstaltungsbericht.

Podiumsdiskussion mit

Prof. Dr. habil. Eberhard Hartung, Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Prof. Dr. Joachim Hertzberg, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Osnabrück

Prof. Dr. Admela Jukan, Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze, Technische Universität Braunschweig

Prof. Dr. Nicole Kemper, Leiterin des Instituts für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Moderation: Dr. Daniel Lingenhöhl, Spektrum der Wissenschaft

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Verbund Transformationsforschung agrar Niedersachsen durchgeführt.