Dr. Tine Hanrieder ist Freigeist-Fellow der VolkswagenStiftung. In ihrem Forschungsprojekt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung nimmt sie die Weltgesundheitspolitik auf ungewöhnliche Weise in den Blick. Im Videointerview erklärt sie, warum man diese auch aus einer anderen Perspektive betrachten sollte und erklärt die Ziele und Herausforderungen ihres Projekts. Link zum Artikel über Hanrieder im Impulse-Magazin der VolkswagenStiftung