Dr. Matthias Beyer erforscht als Freigeist-Fellow der VolkswagenStiftung an der Technischen Universität Braunschweig Wassertransportprozesse durch terrestrische Ökosysteme. Der Biologe widmet sich insbesondere tiefen Wurzeln, die potenziell Grundwasser erschließen können. Er kombiniert existierende und neu entwickelte Techniken aus Forschungsdisziplinen wie Hydrologie, Pflanzenphysiologie und Ökologie und möchte damit auch Rückkopplungen zwischen Vegetation und potenziellen Wasserquellen aufdecken. Im Interview erklärt der Freigeist-Fellow seine Forschungsidee, was sich für ihn mit dem Freigeist-Fellowship verändert hat und was ihn zu einem wahren "Freigeist" macht.