Der Rohrschachtest, ein 1921 entwickeltes mittlerweile umstrittenes psychologisches Diagnoseverfahren. (Foto: Hermann Rorschach (gestorben 1922) - commons.wikimedia.org)

Über die boomende Wissenschaft, die Grenzen von Ratgebern und die Psychologisierung der Gesellschaft sprachen Expertinnen und Experten am 4. Oktober beim Herrenhäuser Gespräch "Innenschau als Gesellschaftskonzept? Der Einfluss der Psychologie auf unsere Selbst- und Weltwahrnehmung".


Podiumsdikussion mit

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Tania Lincoln, Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Hamburg

Dr. Wolfgang Schmidbauer, Psychoanalytiker und Schriftsteller, Autor von „Raubbau an der Seele. Psychogramm einer überforderten Gesellschaft“

Dorothea Siegle, Chefredakteurin der Zeitschrift "Psychologie heute"

Moderation: Dr. Ulrich Kühn, NDR Kultur