Mediathek

Freigeist2014_JonasRose_Video

Am 29. April erhielt der Neurowissenschaftler Dr. Jonas Rose das Freigeist-Fellowships der VolkswagenStiftung. Mit seiner Förderung wechselte er vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge an die Universität Tübingen. Dort beschäftigt Rose sich in seinem Projekt "A Bird’s Eye View on the Evolution of Cognition: Crows as a New Model for Cognitive Neuroscience" mit den neuronalen Grundlagen von kognitivem, intelligentem Verhalten – vor allem am Beispiel von Krähen.