Mediathek

Herrenhäuser Forum zur Politik, Zeremonie und medialen Vermarktung unter Elisabeth II.

Am 2. Juni jährt sich das Krönungsjubiläum von Elisabeth II. zum 60. Mal. Aus diesem Anlass analysierten Experten im Herrenhäuser Forum für Zeitgeschehen "God save the Queen" am 8. Mai im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen die Erfolgsfaktoren des "Zweiten Elisabethanischen Zeitalters".

Bild 1 von 8
Am 08. Mai fand im Auditorium das Herrenhäuser Forum "God save the Queen" über die inszenatorischen Erfolgsfaktoren der britischen Monarchie statt. Moderator: Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung.
Am 08. Mai fand im Auditorium das Herrenhäuser Forum "God save the Queen" über die inszenatorischen Erfolgsfaktoren der britischen Monarchie statt. Moderator: Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung.
© David Carreno Hansen
Prof. Dr. Johannes Paulmann leitete mit seinem Vortrag in das "Zweite Elisabethanische Zeitalter" ein.
Prof. Dr. Johannes Paulmann leitete mit seinem Vortrag in das "Zweite Elisabethanische Zeitalter" ein.
© David Carreno Hansen
Prof. Dr. Johannes Paulmann, Leibniz Institut für Europäische Geschichte, Universität Mainz
Prof. Dr. Johannes Paulmann, Leibniz Institut für Europäische Geschichte, Universität Mainz
© David Carreno Hansen
Anschließend stellte Dr. Wilhelm Krull den Zeitzeugen Thomas Kielinger und Prof. Dr. Johannes Paulmann Fragen nach der medialen Präsenz Elisabeths II..
Anschließend stellte Dr. Wilhelm Krull den Zeitzeugen Thomas Kielinger und Prof. Dr. Johannes Paulmann Fragen nach der medialen Präsenz Elisabeths II..
© David Carreno Hansen
Thomas Kielinger, London-Korrespondent, Die Welt und Autor der Biographie 'Elizabeth II. - Das Leben der Queen'
Thomas Kielinger, London-Korrespondent, Die Welt und Autor der Biographie 'Elizabeth II. - Das Leben der Queen'
© David Carreno Hansen
Prof. Dr. Johannes Paulmann
Prof. Dr. Johannes Paulmann
© David Carreno Hansen
Prof. Dr. Knut Hickethier schloss den Abend mit einem Vortrag über "Die Royals und die Medien" ab.
Prof. Dr. Knut Hickethier schloss den Abend mit einem Vortrag über "Die Royals und die Medien" ab.
© David Carreno Hansen
Prof. Dr. Knut Hickethier, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg
Prof. Dr. Knut Hickethier, Institut für Medien und Kommunikation, Universität Hamburg
© David Carreno Hansen