Mediathek

Von der Notwendigkeit zivilen Ungehorsams

Politische und künstlerische Perspektiven zur Notwendigkeit zivilen Ungehorsams gab es beim Herrenhäuser Gespräch am 28. Mai 2015 zu hören.

Bild 1 von 7
Die Experten diskutierten über die Notwendigkeit von zivilem Ungehorsam.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Auf dem Podium zu Gast war unter anderem Prof. Dr. Elisabeth Schweeger von der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Auch Prof. Dr. Herfried Münkler, Politikwissenschaftler an der Humboldt-Universität zu Berlin und langjährig geförderten der VolkswagenStiftung, stand Rede und Antwort.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Komplettiert wurde das Expertengremium durch Prof. Dr. Ulrich Brand, Politikwissenschaftler an der Universität Wien.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Das Gespräch moderierte Dr. Ulrich Kühn von NDR Kultur.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Die Gäste im Publikum bekamen eine interessante Diskussion geboten.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung
Auch nach der Veranstaltung blieb noch etwas Zeit, persönliche Fragen an die Referenten zu richten.
© David Carreno Hansen für VolkswagenStiftung

Das hier zum Download angebotene Bildmaterial darf nur für die redaktionelle Berichterstattung im Zusammenhang mit der VolkswagenStiftung und der von ihr geförderten Projekte verwendet werden. Zu diesem Zweck können die Bilder unter Nennung des Fotografen kostenfrei veröffentlicht werden. Eine Bearbeitung oder Ausschnittwahl, die den zentralen Sinn der Bilder entstellt, ist unzulässig. Ein Belegexemplar wird erbeten an: VolkswagenStiftung, Kommunikation, Kastanienallee 35, 30519 Hannover.