Mediathek

Peter Paul Ewald-Fellows in Hannover

Beim Symposium "Advances in Free-Electron Laser Science" trafen am 19. und 20. November 2014 die Peter Paul Ewald-Fellows der VolkswagenStiftung mit internationalen Experten im Tagungszentrum Herrenhausen zusammen, um über aktuelle Forschung an Röntgenlasern zu diskutieren.

Bild 1 von 4
Ulrike Bischler, Förderreferentin für die Peter Paul Ewald Fellowships, begrüßt die Teilnehmer des Statussymposiums im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen.
Ulrike Bischler, Förderreferentin für die Peter Paul Ewald Fellowships, begrüßt die Teilnehmer des Statussymposiums im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen.
© VolkswagenStiftung
Am Beispiel einer fallenden Katze erläutert Ewald-Fellow Dr. Markus Ilchen die extrem hohe Auflösung der Röntgenlaser-Technologie.
Am Beispiel einer fallenden Katze erläutert Ewald-Fellow Dr. Markus Ilchen die extrem hohe Auflösung der Röntgenlaser-Technologie.
© VolkswagenStiftung
Fragerunde im Anschluss an den Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Wurth, Universität Hamburg, zum Thema "Time resolved condensed matter spectroscopy using FEL's".
Fragerunde im Anschluss an den Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Wurth, Universität Hamburg, zum Thema "Time resolved condensed matter spectroscopy using FEL's".
© VolkswagenStiftung
Experten und Fellows nutzen die Pausen zwischen den Sessions des Statussymposiums für rege Diskussion.
Experten und Fellows nutzen die Pausen zwischen den Sessions des Statussymposiums für rege Diskussion.
© VolkswagenStiftung