Mediathek

Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen

Als Freigeist-Fellow durchforstet Dr. Benjamin Lahusen Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952 und untersucht, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.

Bild 1 von 4
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
Freigeist-Fellow Dr. Benjamin Lahusen erforscht anhand von Gerichtsakten aus der Zeit zwischen 1944 und 1952, wie stark der Wunsch der Gesellschaft nach Normalität sich auch in der juristischen Verwaltung widerspiegelt.
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung

Das hier zum Download angebotene Bildmaterial darf nur für die redaktionelle Berichterstattung im Zusammenhang mit der VolkswagenStiftung und der von ihr geförderten Projekte verwendet werden. Zu diesem Zweck können die Bilder unter Nennung des Fotografen kostenfrei veröffentlicht werden. Eine Bearbeitung oder Ausschnittwahl, die den zentralen Sinn der Bilder entstellt, ist unzulässig. Ein Belegexemplar wird erbeten an: VolkswagenStiftung, Kommunikation, Kastanienallee 35, 30519 Hannover.