Mediathek

Freigeist-Fellow Jonas Rose

Am 29. April erhielt der Neurowissenschaftler Dr. Jonas Rose das Freigeist-Fellowships der VolkswagenStiftung. Mit seiner Förderung wechselte er vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge an die Universität Tübingen. Dort beschäftigt Rose sich in seinem Projekt "A Bird’s Eye View on the Evolution of Cognition: Crows as a New Model for Cognitive Neuroscience" mit den neuronalen Grundlagen von kognitivem, intelligentem Verhalten – vor allem am Beispiel von Krähen.

Bild 1 von 7
Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Dr. Jonas Rose, Freigeist-Fellow, erforscht die Intelligenz von Krähen
© Mirko Krenzel für VolkswagenStiftung


Das hier zum Download angebotene Bildmaterial darf nur für die redaktionelle Berichterstattung im Zusammenhang mit der VolkswagenStiftung und der von ihr geförderten Projekte verwendet werden. Zu diesem Zweck können die Bilder unter Nennung des Fotografen kostenfrei veröffentlicht werden. Eine Bearbeitung oder Ausschnittwahl, die den zentralen Sinn der Bilder entstellt, ist unzulässig. Ein Belegexemplar wird erbeten an: VolkswagenStiftung, Kommunikation, Kastanienallee 35, 30519 Hannover.