Mediathek

If Mayors ruled the world

Prof. Dr. Benjamin R. Barber: If Mayors ruled the world?

Was wäre, wenn die heutigen Staatenlenker die Macht über unsere Welt an die Bürgermeister abgeben würden?
Prof. Dr. Benjamin R. Barber, City University of New York, versuchte am 9. Oktober bei den Hannah-Arendt-Tagen in Hannover Antworten zu geben.

Städte sind Motoren der Innovation. Sie haben zudem trotz aller Schwierigkeiten das Potenzial dazu, zur Lösung etlicher aktueller und zukünftiger Probleme beizutragen. Aber welchen Herausforderungen genau werden sich Kommunen zukünftig stellen müssen? Welche Möglichkeiten bieten Stadtentwicklungsprogramme und neue Formen der Partizipation für die Gesellschaft und jeden Einzelnen? Sollen Städte mehr Gewicht in der Politik auf nationaler und internationaler Ebene erlangen? Für den renommierten Politikwissenschaftler Prof. Dr. Benjamin R. Barber von der City University of New York steht fest: BürgermeisterInnen sollten die Welt regieren. Barber, der ehemalige innenpolitische Berater der Clinton-Regierung, konstatiert, dass Städte auf gesellschaftliche Entwicklungen wie Zuwanderung, Armutsbekämpfung und Klimaschutz schneller reagieren können als Nationalstaaten, die Vereinten Nationen oder die EU. In seinem Vortrag wird er seine Thesen erläutern.

Benjamin R. Barber ist Senior Research Scholar am Zentrum für Philanthropie und Zivilgesellschaft am Graduate Center der City University of New York. Er ist Vorsitzender und Gründer der "Interdependence Movement" und Walt Whitman Professor Emeritus der Politikwissenschaften der Rutgers University. Als international anerkannter Politiktheoretiker rückt Dr. Barber mit Hingabe die Fragen nach Demokratie und Staatsbürgerschaft in den Fokus der Debatten um Politik, Globalisierung, Kultur und Bildung in den USA und weltweit. Er ist regelmäßiger Berater politischer und zivilgesellschaftlicher Führungspersonen in den USA (ehem. Präsident Clinton, Howard Dean) und in der ganzen Welt (Deutschland, UK, Libyen, Italien).

Hannah Arendt Tage: If Mayors Ruled the World
Freitag, 09. Oktober 2015, 19 Uhr
Auditorium, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover


Foto: Benjamin R. Barber