Mediathek

Sozioökonomische Herausforderungen der Energiewende: Der Strombürger und das liebe Geld

Impulsvorträge:
- Prof. Dr. Monika Schnitzer, Seminar für komparative Wirtschaftsforschung,
Ludwig-Maximilians-Universität München
- Prof. Dr. Robert Schlögl ML, Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin und Direktor am Max-Planck-Institut für chemische
Energiekonversion, Mülheim

Einführung:
- Prof. Dr. Sigmar Wittig ML, Mitglied des Präsidiums der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Institut für Thermische Strömungsmaschinen,
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Grußworte:
- Dr. Henrike Hartmann, Leiterin des Teams "Personen und Strukturen"
der VolkswagenStiftung

Die 3. Leopoldina-Lecture "Der Strombürger und das liebe Geld" widmete sich den sozioökonomischen Herausforderungen der Energiewende. Mit Impulsvorträgen von Prof. Dr. Monika Schnitzer und Prof. Dr. Robert Schlögl ML und einer anschließenden Diskussion wurden verschiedene Lösungsansätze beleuchtet. Die Veranstaltung fand am 02.09.2014 im Rahmen der "Leopoldina-Lectures in Herrenhausen" statt.

Zum Bericht: www.volkswagenstiftung.de/nc/veranstaltungen/veranstdet/ttback/41/article/der-strombuerger-und-das-liebe-geld.html

Foto: Janek Stroisch für VolkswagenStiftung

ListenToScience - Der Wissenschaftspodcast der VolkswagenStiftung