Wissenschaftskommunikation in der Corona-Krise

Werden Medien und Wissenschaft in der Pandemie ihrer Informationspflicht gegenüber der Gesellschaft gerecht? Georg Schütte, Generalsekretär der VolkswagenStiftung, resümiert ein Gespräch mit Praktikerinnen und Praktikern, u.a. mit Christian Drosten.

In der Corona-Krise ist wissenschaftliche Beratung von der Politik nachgefragt wie nie zuvor. Wie wird die Wissenschaft den Erwartungen gerecht? Wolfgang Rohe, Geschäftsführer der Stiftung Mercator, fasst ein Gespräch mit Praktikerinnen und Praktikern zusammen.

Wie kann Wissenschaftskommunikation dazu beitragen, die teils verzerrte Wahrnehmung von Wissenschaft in Politik und Gesellschaft zu verbessern? Caroline Schmutte, Leiterin des Berliner Büros des Wellcome Trust, fasst das Expertengespräch zusammen. (Link zum PDF-Download)

Themenschwerpunkt "Wissenschaft und Gesellschaft"

Weitere Beiträge zu unserem Themenschwerpunkt finden Sie unter "Wissenschaft und Gesellschaft".