Von den Nanowissenschaften zur Wissenschaftspolitik

Die erste Herrenhäuser Konferenz der VolkswagenStiftung zum Thema "Downscaling Science" findet vom 12. bis 14. Dezember 2012 im neuen Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover statt. Melden Sie sich jetzt an!

Die erste Herrenhäuser Konferenz der VolkswagenStiftung zum Thema "Downscaling Science" findet vom 12. bis 14. Dezember 2012 im neuen Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover statt. Melden Sie sich jetzt an!

Welche Möglichkeiten bieten die Nanowissenschaften zur Lösung der globalen Herausforderungen? Wo liegen die Grenzen und Beschränkungen dieses relativ neuen Forschungsgebiets? Und welche Hindernisse müssen überwunden werden, um es weiter zu entwickeln? Diesen Fragen soll bei der ersten Herrenhäuser Konferenz nachgegangen werden, die vom 12. bis 14. Dezember 2012 in Hannover stattfindet. Wie mit dem Titel "Downscaling Science" angedeutet, möchte die VolkswagenStiftung mit der Konferenz auch neue Ansätze für Wissenschaft und Wissenschaftspolitik in den Blick nehmen. Mit Keynote-Vorträgen von George M. Whitesides und Nobelpreisträger Harald Kroto wollen wir den aktuellen Trend zu immer teurer werdender Forschung in Zeiten von bedenklich knapper werdenden Ressourcen ansprechen und Konsequenzen diskutieren. Müssen in der Wissenschaft und Wissenschaftspolitik neue Wege im Sinne eines "Downscaling Science" gefunden und beschritten werden? Wie kann Wissenschaft - in Zeiten von ständig wachsender Spezialisierung und Differenzierung von Forschungsfeldern – noch relevanter werden für die Lösung der Probleme, mit denen wir in Industrie- aber auch in Schwellen- und Entwicklungsländern konfrontiert werden? Wichtige Informationen
Veranstaltungsort: Schloss Herrenhausen, Hannover
Konferenzbeginn: 12. Dezember 2012 um 16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 14. Dezember 2012 um 16:00 Uhr

Tagungsgebühr: 250 Euro (reguläre Gebühr, gültig ab 1. September bis 20. November).
Rabatt für Frühanmeldung: Bei Anmeldung bis zum 31. August 2012 beträgt die Tagungsgebühr 150 Euro. Nachwuchswissenschaftler können Reisestipendien beantragen, die auch den Tagungsbeitrag abdecken. Weitere Informationen finden Sie auf der Website zur Veranstaltung unter http://www.contoo.de/c/downscalingscience sowie im Veranstaltungsflyer (pdf).