"Klimawandel - Kriegen wir die Kurve?"

Lässt der rasante Klimawandel uns noch Handlungsoptionen? Dieser Frage ging Professor Markus Reichstein vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie am 10. Oktober 2019 in Hannover nach. Der Videomitschnitt seines Vortrags ist nun online verfügbar.

Die Grafik zeigt für jedes Jahr (1850-2017) die jeweilige Abweichung der weltweiten Durchschnittstemperatur nach unten (blau) oder oben (rot), und macht die Häufung warmer/heißer Jahre in den letzten Jahrzehnten deutlich. (Quelle: Hawkins/ClimateLabBook)

Schnelles Handeln nötig

Reichstein erläuterte aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und zeigte nötige nächste Schritte auf: Die Lösung des Klimaproblems erfordere u. a. den schnellen Umbau der weltweiten Energiesysteme. Davon wären alle Bereiche unseres Lebens direkt oder indirekt betroffen, was die Umsetzung umso schwieriger mache. Doch die Zeit laufe uns davon. "Das Wissen ist vorhanden", so Reichstein, "nun muss gehandelt werden".

Im Anschluss an seinen Vortrag stellte sich Reichstein gemeinsam mit Dr. Ruth Delzeit, Leiterin des Forschungsbereichs "Umwelt und natürliche Ressourcen" am Institut für Weltwirtschaft in Kiel den zahlreichen Fragen aus dem Publikum.

Konferenz zu Wetterextremen und Gesellschaft

Der Vortrag "Klimawandel - Kriegen wir die Kurve?" fand im Rahmen der Herrenhäuser Konferenz "Extreme Events - Building Climate Resilient Socities" statt. Internationale Expertinnen und Experten diskutierten vom 09. bis 11. Oktober 2019 in Hannover, wie die Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele und die gesellschaftliche Widerstandsfähigkeit gegen extreme Klima- bzw. Wetterereignisse verbessert werden kann.